Jacksons Versteck

Wagnis mit strapaziösem Aufstieg

Der Gewaltmarsch von William Jackson steckt voller Bedrohungen. Seine Vorräte gehen zur Neige. Jacksons Schicksal scheint frühzeitig besiegelt. Er ist davon überzeugt, nicht mehr lebend herauszukommen. Das Team um Schatzjäger Lennart ist Jacksons Goldschatz auf der Spur.

Selbst für eine gut organisierte Gruppe bewaffneter Männer kann die Wildnis zur tödlichen Falle werden. Eine kleine Verletzung kann schnell das Todesurteil bedeuten.

Gefahren der Wildnis

Die deutschen Abenteurer können sich kaum vorstellen, dass William Jackson dieses Wagnis allein auf sich nahm. Die dichten Wälder sind ein ideales Jagdrevier für Bergpumas und Grizzlybären. Solche Gefahren der Wildnis muss William Jackson, halbverhungert und erschöpft, in Kauf genommen haben.



Wie konnte Jackson einen reißenden Fluss überqueren? Die Männer kennen die Überlebenstechniken aus der Goldgräberzeit. Eine Astgabel, ein Seil - und viel Geschick. Doch William Jackson hatte niemanden, der ihn sicherte. Ein Sturz in den Fluss hätte den Tod bedeutet. Dann führt die Spur des Goldes hoch hinaus. Die Jackson-Ridge - mitten im Terrarosa-Massiv ist die letzte Zwischenetappe vor dem Ziel. Fast 8000 Höhenmeter haben die Männer überwunden.

Auf der richtigen Spur

Das Goldfieber packt Abenteurer auch noch hundert Jahre später. Die deutschen Goldsucher sind zu jenem Fluss abgestiegen, den sie für den sagenumwobenen Jackson-Creek halten. Sie suchen nach Spuren der Goldader und werden fündig. Die Goldspuren von der zufällig ausgewählten Stelle im Fluss überzeugt die Männer: sie sind auf der richtigen Spur. Jetzt wollen sie Jacksons genauen Fundort lokalisieren. Wieder setzen die Männer all ihre Hoffnung in den Brief.

Ein Fels, geformt wie ein Zelt. Angeblich sogar von Jackson selbst markiert. Und: Einer der Abenteurer will das ungewöhnliche Gestein schon einmal entdeckt haben. Rob Nicholson, kennt den Platz:

Ernüchterndes Ergebnis

In Sichtweite des Tent Shaped Rock, des Zeltfelsens, musste Nicholson damals kehrt machen. Erschöpfung und Halluzinationen hatten ihn an den Rand des Todes getrieben. Einem letzten Impuls der Vernunft folgend, kehrte er um. Jetzt dirigiert er die Deutschen präzise zu Jacksons Geheim-Versteck - in dem das sagenhafte Indianergold liegen soll. Doch die Suche fällt ernüchternd aus. Kein Gold am Tent Shaped Rock.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet