Kaspar Hauser

Teil IV: Auszüge aus dem Experten-Chat

Der Historiker Werner Bürger arbeitet als Kurator der Kaspar-Hauser-Sammlung des Ansbacher Markgrafenmuseums und beantwortete im Chat Fragen:


Wie verhielt sich die Gesellschaft Kaspar Hauser gegenüber als er nun in Freiheit war? Werner Bürger: In Nürnberg wurde er zuerst als Sensation bestaunt, in Ansbach war er bereits anerkanntes Mitglied der Gesellschaft.


Hatte Kaspar je Frauenbekanntschaften?Werner Bürger: Ja, zum Beispiel mit den Töchtern des damaligen Ansbacher Regierungspräsidenten.


Ist das gefundene Holzpferd im Besitz des Museums und kann man es auf ein ungefähres Jahr zurückdatieren? Werner Bürger: Das Pferd gehört den Eigentümern von Schloss Pilsach und kann leider nicht zurückdatiert werden.


Ist es nicht erstaunlich, dass die Zeichnung ein Pferd im Galopp darstellt und nicht auf einer Bodenplatte mit Rädern? Werner Bürger: Sicher passt dies nicht zu dargestellten Theorie. Da es nicht sicher ist, ob es sich überhaupt um eine Zeichnung Kaspars handelt, muss das aber offen bleiben.


Welches Buch beschreibt die homöopathische Behandlung Hausers? Werner Bürger: Daumer berichtet über seine diesbezüglichen Beobachtungen.


Unter welchen Umständen verstarb der Jurist Feuerbach? Werner Bürger: An einem wiederholten Schlaganfall.


Der Spiegelartikel ist ja bekannt. Aus der falschen Diagnose wurde gleich eine Titelstory gemacht. Müsste man Kaspar jetzt nicht in einem neuen Artikel rehabilitiert werden? Werner Bürger: Solange die Ergebnisse nicht eindeutig sind und auch nicht wissenschaftlich publiziert worden sind, kann ja nur ein Zwischenstand wiedergegeben werden.


Wurde je eine sprachwissenschaftliche Untersuchung des Namens Kaspar Hauser angestrengt, um vielleicht auf lokale oder regionale Herkunft schließen zu können? Werner Bürger: Nein, meines Wissens nicht.


Eigentlich müssten Sie mit allen anderen Kaspar Hauser-Fans jetzt euphorisch über das Ergebnis der DNA-Analyse sein, Kaspar Hauser sollte nun endlich rehabilitiert werden. Ist die jahrhundertlange Recherche nicht jetzt endlich von Erfolg gekrönt? Werner Bürger: Nein, das Ergebnis ist nach wie vor nicht eindeutig. Und vielleicht soll Kaspar auch weiterhin ein Rätsel bleiben.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet