Kriegerisches Nomadenleben

Plünderung, Raub und Versklavung

"Wegen ihrer ungezähmten Wildheit wurden sie von allen gefürchtet, denn sie kannten nur ein Recht, das des Stärkeren. Was man ihnen nicht freiwillig gab, nahmen sie sich gewaltsam. Die Kimbern kamen in den Ruf eines räuberischen Wandervolkes. Bald bedeutete der Name Kimber schlicht Räuber."

Germanen waren Feinde der Germanen. Sie schlugen sich gegenseitig die Köpfe ein und nahmen, was zu nehmen war. Herkunft und Abstammung, Blut und Rasse sagten ihnen nichts. Schnell wurden aus Gegnern Verbündete, aus Freunden Feinde. Wenn der Hunger übermächtig wurde, musste Beute gemacht werden. Ein Bewusstsein für Kriegsverbrechen gab es in der Antike nicht. Plünderung, Raub, Versklavung und Brandschatzung waren nicht geächtet. Alle taten das. Und wie die Römer, machten auch die Kimbern vor nichts und niemandem Halt.

Geschickte Jäger

Wie einst in ihrer Heimat drohte unterwegs nicht selten Hunger: Zur Not ernährte man sich von Wurzeln und Bucheckernbrei. Geschickte Jäger nannte sie Tacitus: "Wann immer sie nicht kämpfen, verbringen sie ihre Zeit mit der Jagd. Sie befriedigen ihren Hunger ohne ausgefeilte Vorbereitungen und ohne Delikatessen. Sie essen das Fleisch sogar roh. Entweder frisches oder mit dem Fell eingefrorenes. Mit Händen und Füßen bearbeiten sie es dann, um es genießbar zu machen."

Das kriegerische Nomadenleben wurde den Kimbern und Teutonen zur zweiten Natur. Andere Stämme und Sippen schlossen sich ihnen unterwegs an und wurden damit zu "Kimbern". Das war gängige Praxis in der Völkerwanderung. Denn anders als Nationalisten und Rassisten es ihnen nachsagen, hatten die Germanen mit Abstammung und Herkunft, mit Blut und Rasse nichts im Sinn. Das germanische Wort "Volk" meint einen Kriegshaufen, der folgt. Und so wurden sie, je länger und weiter sie zogen, desto zahlreicher. Seit vier Jahren war der Treck schon unterwegs.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet