Literatur rund ums Mittelalter

"Docendo discimus" - "Durch Lehren lernen wir"


Wege aus der Finsternis


Europa im Mittelalter

Peter Arens
Gebundene Ausgabe - 400 Seiten -
Ullstein Verlag (2004)
ISBN: 3-55007-588-X
24,00 Euro


Aberglaube, Pesthauch und Inquisition - die Schrecken des "finsteren" Mittelalters sind nur die halbe Wahrheit. Das Mittelalter hat seinen schlechten Ruf zu Unrecht. Peter Arens beschreibt in seinem packenden Buch vor allem die Glanzseiten einer faszinierenden Epoche und zeigt, wie in dieser Zeit mächtiger Umwälzungen die wesentlichen Grundlagen der Moderne geschaffen wurden. Fernab der gängigen Klischees zeichnet er ein neues, lebendiges Bild vom Alltag im mittelalterlichen Europa.


Europa im Mittelalter - Die DVDs zur Reihe DVD 1: Von Rittern und Turnieren - Von Mönchen und Ketzern
DVD 2: Von Bauern und Edelmännern - Von Städten und Kathedralen

Spieldauer: ca. 90 Min
je 34,95 Euro


Die vierteilige Reihe "Wege aus der Finsternis - Europa im Mittelalter" gibt es auch als 4er-VHS-Set für 69,95 Euro. Zu beziehen auch im ZDFshop.


Lexikon des Mittelalters

9 Bände - 9900 Seiten -
dtv Verlag (2003)
ISBN: 3-42359-057-2
250,00 Euro


Das wohl wichtigste Nachschlagewerk über das europäische Mittelalter gibt in über 24.000 Artikeln Auskunft über alle bedeutenden Sachverhalte, Personen, Ereignisse und Begriffe in der Zeitspanne zwischen 300 und 1500. Philosophie, Theologie und Geschichte werden hierbei genauso berücksichtigt wie Architektur, Literatur, Kunst und Archäologie. Durch die Zusammenarbeit von Wissenschaftlern und Fachberatern aus 14 verschiedenen Ländern ist somit ein Nachschlagewerk entstanden, das im Bezug auf das Mittelalter seinesgleichen sucht. Neben den Artikeln ist zudem ein kleine Auswahl an weiterführender Literatur aufgelistet.


Die Ritter
Geschichte - Kultur - AlltagslebenAndreas Schlunk, Robert Giersch
Gebundene Ausgabe - 159 Seiten -
Theiss Verlag (2003)
ISBN: 3-80621-791-2
29,90 Euro


Dieses anlässlich einer Ausstellung im historischen Museum der Pfalz zu Speyer erschienene Begleitbuch gibt einen umfassenden Einblick in das Wesen und die Kultur des höfischen Lebens im Hochmittelalter. Die reich bebilderte Monographie beschäftigt sich mit allen Facetten des Rittertums, angefangen vom Alltagsleben und den Wohnverhältnissen auf einer Burg bis hin zur Kriegstechnik und dem Verteidigungswesen des Mittelalters. Abgerundet durch ein weiterführendes Literaturverzeichnis bietet dieses Buch einen guten Einstieg in das Themengebiet des Rittertums.


Deutsche Lyrik des Mittelalters

Auswahl, Übersetzung und Nachwort von Max Wehrli
Gebundene Ausgabe - 624 Seiten -
Manesse Verlag
ISBN: 3-71751-096-7
24,90 Euro


Anhand ausgewählter Beispiele der mittelalterlichen Lyrik ist es dem Herausgeber gelungen, eine farbenprächtige Sammlung deutscher Minnedichtung zusammenzustellen. Neben der Untermalung mit 36 Abbildungen aus der bedeutendsten Liederhandschrift des Mittelalters, dem "Codex Manesse", ist jedem mittelhochdeutschen Text eine hochdeutsche Übersetzung gegenübergestellt, um die Inhalte der Lieder besser verständlich zu machen.


Die deutschen Herrscher des Mittelalters


Historische Portraits von Heinrich I. bis Maximilian I.

B. Schneidmüller, S. Weinfurter (Hg.)
Gebundene Ausgabe - 624 Seiten -
Verlag C.H. Beck (2003)
ISBN: 3-40650-958-4
34,90 Euro


In 41 Kurzbiographien stellen die Autoren alle deutschen Könige und Kaiser in lebendig und informativ geschriebenen Texten vor. Darüber hinaus erklären und verdeutlichen sie geschichtliche Zusammenhänge, zeigen Konflikte zwischen den Adelsgeschlechtern und erläutern die wichtigsten Probleme der Herrschaft im Zeitraum von 919 bis 1519. Sicherlich wären bildliche Darstellungen (z.B. Herrscherportraits) wünschenswert gewesen, allerdings bietet diese Monographie mit sieben zusätzlichen Stammtafeln der Adelsgeschlechter und drei historischen Karten des deutschen Reiches einen guten Ausgangspunkt für detailliertere Einzelrecherchen.


Ritter, Mönch und Bauersleut


Eine unterhaltsame Geschichte des Mittelalters

Dieter Breuers
Gebundene Ausgabe - 608 Seiten
marix Verlag
ISBN: 3-93771-520-7
12,95 Euro


"Ritter, Mönch und Bauersleut " ist ein Geschichtsbuch der etwas anderen Art. In 59 Kapiteln hat der Autor eine unterhaltsame Sammlung von Anekdoten und interessanten Geschichten rund um das Mittelalter zusammengestellt. Ausgehend vom Zeitraum zwischen 800 und 1300 liegt der Schwerpunkt dieses Buches beim Alltagsleben der Menschen im Mittelalter. Dieter Breuers schafft es erfolgreich, das Vorurteil von "langweiliger Geschichte" zu widerlegen und zeigt gekonnt ein farbenprächtiges Spektrum mittelalterlichen Lebens.


Einladung ins MittelalterHorst Fuhrmann
Taschenbuch - 327 Seiten -
Verlag C.H. Beck
ISBN: 3-40642-157-1
12,90 Euro


Unterhaltsam und zugleich informativ schildert Horst Fuhrmann in seinem Buch Teilaspekte des Mittelalters. Das Buch ist nicht als Nachschlagewerk zu verstehen, allerdings sind die angesprochenen Themen lebendig geschrieben und auch für Laien verständlich. Einige große Persönlichkeiten des Mittelalters finden hier ebenso Platz wie der lange Konflikt zwischen Kirche und Papsttum und ein interessanter Abschnitt über Fälschungen im und über das Mittelalter. Zugleich schlägt der Autor eine Brücke in die Gegenwart und versucht dem Leser das "mittelalterliche Anderssein" zu vermitteln.


Lebensformen im Mittelalter

Arno Borst
Broschierte Ausgabe - 796 Seiten
Ullstein Taschenbuch
ISBN: 3-54826-513-8
12,95 Euro


Arno Borst untersucht die Lebensformen im Mittelalter unter zahlreichen Aspekten. Ausgangspunkt sind die Quellen jener Epoche: Chroniken, Biografien, Memoiren und Legenden, Urkunden, Akten, Briefe und Handbücher, poetische und gelehrte Texte aus ganz Europa. Er lässt die mittelalterlichen Menschen vom Verhalten ihrer Zeitgenossen unmittelbar erzählen und knüpft daran eine moderne Auslegung, die 'zwischen den Zeilen' liest und Hintergründe freilegt, von denen die Autoren nichts sagten oder nichts wussten.


Die KreuzzügeNikolas Jaspert
Broschiert - 180 Seiten -
Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt
ISBN: 3-53415-129-1
14,90 Euro


Dieses Buch aus der Reihe GESCHICHTE KOMPAKT der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft Darmstadt bietet einen anschaulichen Überblick über die Kreuzzüge im Mittealter. Durch Zeittafeln, ausgewählte Quellen, Kurzbibliographien wichtiger Persönlichkeiten und kompetente Texte ist es ein guter Einstieg in die Thematik der Kreuzzüge. Ein Minuspunkt sind allerdings das Fehlen jeglicher Bilder und das dürftige 'Kartenmaterial.


Rezepte der Äbte. Von Klöstern, Heiligen und himmlischen Genüssen

Wolfgang Mönninghoff
Gebundene Ausgabe - 144 Seiten
vgs Verlagsgesellschaft
ISBN: 3-80251-565-X
19,90 Euro


Rezepte der Äbte ist eine kulinarische Reise durch das Kirchenjahr, bei dem sich irdisch bodenständige Küche mit himmlisch ausgefallenen Gerichten paart: von traditionellen Fleischgerichten und vorweihnachtlichen Backwaren bis hin zu leckeren Likören.


Von guter Speise. Mittelalterlich kochen

Jacob Blume
Gebundene Ausgabe - 180 Seiten
Verlag Die Werkstatt
ISBN: 3-89533-451-0
16,90 Euro


Ein kulinarischer Streifzug durch das Mittelalter. Die vielfältigen Rezepte erlauben einen faszinierenden Einblick in das Leben und Speisen hinter Kloster- und Schlossmauern. Als Aperitif lassen Ausflüge zu Kochkunst, Essgewohnheiten und Tischsitten eine Kulturepoche lebendig werden.


Geschichte der Katharer

Malcolm Lambert
Gebundene Ausgabe - 400 Seiten
Primus Verlag
ISBN: 3-89678-401-3
39,90 Euro


Mittelalterliches Christentum und "religiöse Pluralität"? Diese hat es durchaus gegeben, auch wenn man zutreffender von religiösen Bewegungen und Gegenbewegungen sprechen sollte. Eine der wirkmächtigsten war das Katharertum, dessen Geschichte im hochmittelalterlichen (12. bis 14. Jahrhundert) Languedoc und Oberitalien, den Hauptverbreitungsgebieten, Malcom Lambert hier nachzeichnet.


Die Katharer

Arno Borst
Broschierte Ausgabe - 334 Seiten
Herder Verlag
ISBN: 3-45104-025-5
14,90 Euro


Arno Borst, geboren 1925, lehrte bis zu seiner Emeritierung Mittlere und Neuere Geschichte an der Universität Konstanz. Für seine Werke wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, zuletzt 1996 mit dem Premio Balzan. "Die Katharer" erzählt die Geschichte der Albigenser/Katharer und erläutert die Grundideen dieser häretischen Bewegung des Mittelalters.


Bauer, Bürger, Edelmann

von Dirk Meier
Gebundene Ausgabe - 264 Seiten -
Thorbecke Verlag (2003)
22,90 Euro


Die mittelalterlichen Städte mit ihren Mauern, Türmen, Kirchen und Kathedralen sind noch heute faszinierend. Trotz aller urbanen Enge lebte damals jedoch nur ein sehr geringer Teil der Menschen in den Städten. Die tägliche Welt der meisten war das Dorf und die schwere Arbeit auf den Feldern. Anhand neuer archäologischer und historischer Erkenntnisse stellt Dirk Meier spannend und allgemeinverständlich diese beiden Lebenswelten vor. Dabei schildert er die Entwicklung von der Naturlandschaft zur Kulturlandschaft, erzählt von einer Umwelt, die den Menschen zur Anpassung zwang, und ihrer allmählichen Kultivierung. Ein Einblick in die Welt des Mittelalters - und in die Entstehung der Grundlagen unserer heutigen Welt.


Die Spielleute im Mittelalter

von Wolfgang Hartung
Gebundene Ausgabe - 365 Seiten -
Verlag Winkler (2003)
30,00 Euro


Sie waren gern gesehene Gäste an den Fürstenhöfen und in den Städten: fahrende Sänger, Tänzer und Tänzerinnen, Possenreißer und Akrobaten. Wolfgang Hartung schildert eingehend die soziale Rolle dieses vielfältigen Berufsstandes des Gauklers, der trotz seiner Erfolge keinen festen Platz in der hierarchischen Gesellschaft des Mittelalters erlangte: Kirche und weltliche Obrigkeit bekämpften die Spielleute als ehrlose Verführer zu Sünde und Unmoral. Dies gilt besonders für die zahlreichen Frauen unter dem fahrenden Volk; ihnen hat der Autor ein ausführliches Kapitel gewidmet.


Der Schwarze Tod in Europa

von Klaus Bergdolt
Broschiert - 267 Seiten -
C.H.Beck Verlag (2003)
13 Euro


Etwa ein Drittel der europäischen Bevölkerung wurde in den Jahren 1346 bis 1350 Opfer der Pest. Die Angst vor der Ansteckung ließ die Menschen verrohen, Verantwortungsgefühl kam ihnen abhanden, und Moralgesetze wurden außer Kraft gesetzt. Anhand zeitgenössischer Beschreibungen stellt Klaus Bergdolt den Seuchenalltag dar. Er schildert die Auswirkungen der Pest auf das gesellschaftliche und wirtschaftliche Sozialgefüge sowie das Verhalten der Geistlichen und Ärzte. Auch auf die Einflussnahme der Seuche auf Kunst und Literatur des Spätmittelalters geht er ein.


Kirchenbau im Mittelalter

von Dietrich Conrad, Klaus Mertens
Broschiert - 392 Seiten -
Peter Lang Verlag (2002)
17 Euro


An ausgewählten Beispielen zeigen die Autoren Bauorganisation und Baubetrieb, ökonomische und technische Planung sowie Schicksale der Menschen auf, die kirchliche Bauvorhaben ihrer Zeit in die Tat umsetzten. Mit Eifer und Mut bewältigten die Planenden und Bauenden ein immenses Arbeitspensum, obwohl oft politische, wirtschaftliche oder technische Schwierigkeiten die Ausführung behinderten. Die lebhafte Schilderung von Dietrich Conrad eröffnet Einblicke in die Welt der Bauleute, die die einzigartigen Kirchen geschaffen haben.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet