Literatur und Links

Buchtipps und weitere Informationen aus dem World Wide Web

Berthold Riese

Die Maya.

Geschichte - Kultur - Religion
Verlag C. H. Beck, München
5. Auflage 2004, 144 Seiten
7,90 Euro


Die Forschung über die Maya mit ihren prachtvollen Bauten, außergewöhnlichen kunsthandwerklichen Schätzen und denkbar blutigen Ritualen hat in den letzten Jahren dank der fortschreitenden Entschlüsselung der geheimnisvollen hieroglyphenartigen Schrift enorme Fortschritte gemacht und vieles von dem, was wir über das Indianervolk zu wissen glaubten, zurechtgerückt. Diese Einführung des Bonner Ethnologen Riese legt gut verständlich das aktuelle Wissen über die Formierung, die Blüte und den Niedergang der klassischen Maya-Kultur auf der Yucatan-Halbinsel dar - ein nüchterner, knapp gehaltener und dabei sehr fundierter Einstieg in die politische und kulturelle Geschichte der Maya-Dynastien.


Profunde, gut lesbare wissenschaftliche Kurzeinführung in die klassische Maya-Kultur auf Basis der jüngsten Entzifferungen der bildlichen und hieroglyphenschriftlichen Quellen.

Dieter Richter

Maya-Kultur erleben

Reise Know-how Verlag, Bielefeld 2003
160 Seiten
8,90 Euro


Wen es selbst einmal nach Mittelamerika zieht, um die prächtigen Maya-Stätten persönlich in Augenschein zu nehmen, der ist gut beraten, diesen kleinen Reiseführer im Hosentaschenformat dabeizuhaben: Naturgemäß kurz und knapp, dabei aber alle zentralen Informationen bereithaltend, informiert er den Besucher von unter anderem Copán, Tikal, dem Triángulo Cultural, Yaxchilán, Bonampak, Palenque, Edzná, Uxmal, Chichén Itzá, Ek Balam und Tulum über die jeweiligen Besonderheiten, geschichtlichen Fakten, praktizierten Sitten und Gebräuche und wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Der Schwerpunkt liegt auf Tipps, die Maya-Kultur möglichst intensiv zu erfahren, etwa durch das Erlebnis eines Sonnenaufgangs auf einem imposanten alten Tempel. Kein erschöpfender Kulturreiseführer, aber ein nützlicher Reisebegleiter, um auf einer Rundreise zu den herausragenden Maya-Stätten nichts zu verpassen.

Éric Taladoire / Jean-Pierre Courau

Die Maya

Primusverlag, Darmstadt 2005
248 Seiten
49,90 Euro


Das Reich der Maya hat so faszinierende, imposante Architektur- und Kunstdenkmäler hinterlassen wie kaum eine andere untergegangene Kultur. Nicht nur die Bauwerke - bis zu 65 Meter hohe Steinpyramiden, Palastanlagen, Tempel und Terrassen mitten im unzugänglichsten Regenwald -, sondern auch das facettenreiche Kunsthandwerk und die beeindruckende Errungenschaft der ausgefeilten Hieroglyphenschrift bildet dieser prächtige Fotoband in einnehmender Weise ab. Der kundige Text des Archäologie-Professors Taladoire ergänzt die rund 300 herrlichen Fotos hervorragend und fesselt den Leser mit Basis- und Detailwissen über die dreieinhalb Jahrtausende existierende Maya-Kultur, die erst mit der spanischen Eroberung Yucatáns dem Untergang geweiht war.


Kenntnisreiche Beschreibung der faszinierenden Maya-Welt, dazu 300 spektakuläre Fotos - der wohl beste Maya-Bildband, den man bekommen kann.

Andreas Gößling

Im Tempel des Regengottes

Eichborn Verlag, Frankfurt 2003
464 Seiten
19,90 Euro


Um das Jahr 1870 streift der junge englische Abenteurer Robert Thompson gemeinsam mit zwei skrupellosen Schatzsuchern durch die undurchdringlichen Dschungel Yucatáns, um das sagenumwobene Gold der versunkenen Mayastadt Tayasal zu finden. Doch die Ureinwohner, deren Vorfahren seit dreihundert Jahren von den europäischen Eroberern drangsaliert werden, haben sich zu wehren gelernt und sich in ihren gigantischen Tempelstädten verschanzt. Während Thompson nichts ahnend zwischen die Fronten der Maya und der Weißen zu geraten droht, kämpft die junge Mestizin Helen, die sich als Mann verkleidet der Expedition angeschlossen hat, gegen das Schicksal an, das auf Thompson zu warten scheint...

Packender, mit viel Wissen erzählter Abenteuerroman in Indiana-Jones-Manier, in dem sich Realität und die Magie der untergegangenen Maya-Kultur bald vermischen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet