Literatur und Links

Buchtipps und weitere Informationen aus dem World Wide Web

Philippe Bourseiller

SaharaKnesebeck Verlag, 2004
424 Seiten
ISBN: 3896602438
49,90 Euro


Mit diesem opulenten und einzigartigen Bildband kann man noch einmal tief in die atemberaubende Welt der Sahara eintauchen. Philippe Bourseiller gelingt mit seinen hinreißend gestalteten Aufnahmen eine unvergessliche Reise in die größte Wüste der Welt. Mit großer Sensibilität fängt er Stimmungen so ein, dass sich die besonderen Erfahrungen in dieser gigantischen Weite tatsächlich nachvollziehen lassen.



In prägnanten und nicht überfrachteten Texten gehen sechs Sahara-Experten auf die wichtigsten Entwicklungen dieser außergewöhnlichen Region ein. Auch eine gute Karte fehlt nicht. Alles in allem - ein ultimativer Sahara-Band. Philippe Bourseiller erhielt für sein fotographisches Werk bereits fünfmal den World Press Award.

Werner Noeter

Die Erschließung der Sahara durch Motorfahrzeuge 1901-1936

Chronik einer Pionierepoche
Belleville Verlag, 2002
832 Seiten
ISBN: 3933510813
74 Euro


Werner Nöthers Buch gehört zu den ersten Werken, die ausführlich die Erschließung der größten Wüste unserer Erde durch Motorfahrzeuge behandelt. Weit mehr als 100 ungewöhnliche, geglückte oder fehlgeschlagene, wohl organisierte aber auch chaotische Expeditionen werden detailreich geschildert.
Viele hundert Originalberichte und Dokumente aus mehr als zehn Ländern hat der Autor dafür gesichtet und ausgewertet. Er beschreibt die Organisatoren, Teilnehmer, Routen und Fahrzeuge dieser abenteuerlichen Landnahme und ermöglicht es dem Leser, durch 40 Kartenskizzen, den Expeditionsrouten und Pisten zu folgen.


Dieses Buch lässt sich all denen empfehlen, die sehr viel mehr über die Pionierzeit der Erschließung erfahren wollen, und sich die Mühe machen, über achthundert Seiten gesammelter Berichte zu studieren. Belohnt wird man zumindest mit 218 seltenen, zum Teil unveröffentlichten Illustrationen und Fotografien.

Hans-Christian Huf, Werner Fitzhum

Söhne der WüsteExpedition in die Stille
Econ Verlag, 2002
352 Seiten
ISBN: 3-430-14871-5
25 Euro


Es waren verwegene Forscher, die in den vergangenen 200 Jahren die Welt der Wüsten betraten. Ihre Entdeckung waren Sensationen, die Wüsten selbst wurden ihr Schicksal. Drei Namen sind untrennbar mit der Geschichte dieser Meere aus Sand und Stein verbunden: Thaddäus Haenke (durchquerte die Wüste Atacama), Heinrich Barth (Sahara) und Sven Hedin (Taklamakan und Gobi). Autoren und Filmemacher haben sich auf die Spuren dieser großen Söhne der Wüste begeben.


Eine faszinierende Expedition in die Stille mit atemberaubenden Bildern und packenden Geschichten - ein großartiges Leseerlebnis.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet