Literatur und Links

Buchtipps und weitere Informationen aus dem World Wide Web

Literatur zu Schneewittchen


Gerhard MenkWaldecks Beitrag für das heutige HessenBroschiert - 106 Seiten - Hessische Landeszentrale für politische Bildung
ISBN: 3927127418
Derzeit nur gebraucht erhältlich


Eine umfassende Darstellung der Entstehung und Geschichte Waldecks vom zwölften Jahrhundert bis in die Nachkriegszeit. Aus dem Inhalt: Die Zeit der Krisen und Kriege (1588-1648), staatliche Konsolidierung und internationales Renommee (1648-1692), zwischen höfischer Repräsentation und Gefährdung der Eigenständigkeit (1692-1814), innere Modernisierungsbestrebungen und äußere Neuorientierung (1814-1866), im Spannungsfeld von preußischer Dominanz, fürstlichem Glanz und staatlichem Selbstbehauptungswillen (1867-1929), Land und Dynastie nach Verlust der Eigenständigkeit, der Landkreis Waldeck in der frühen Nachkriegszeit, die Vereinigung Waldecks mit Frankenberg, die Rolle eines Kleinstaates als "Genieländchen".

Eckhard SanderSchneewittchen. Märchen oder Wahrheit? Ein lokaler Bezug zum Kellerwald Gebundene Ausgabe - Wartberg Verlag GmbH & Co. KG
ISBN: 3861341638
Derzeit nur gebraucht erhältlich oder direkt über den Autoren (eckhardsander@gmx.de)
Neu und fast unglaublich ist, was Eckhard Sander über Schneewittchen herausfand: Schneewittchen kommt aus Bad Wildungen, die Zwerge aus dem Kellerwald. In seinem Buch beweist er: Das schöne Mädchen Schneewittchen hat den Ergebnissen seiner Recherche zufolge nie gelebt. Allerdings gibt es historische Vorbilder.


Anders bei den Zwergen. Sie waren früh vergreiste Kinder, die in den Erzbergwerken der Region geschunden wurden und frühzeitig alterten. Eckhard Sander schildert in seinem Buch weitere Geschichten, die wie Märchen klingen, aber dennoch wahr sind.

Literatur zu Märchen und Sagen

Brüder Grimm

Kinder- und Hausmärchen

Gebundene Ausgabe - Reclam
Erscheinungsdatum: Februar 1997
ISBN: 3-15-053191-8
17,90 Euro


Das Märchen ist lebendig, wohl nicht zuletzt, weil es wie kaum ein anderes Kunstwerk Wirklichkeit und Möglichkeit des Menschen in so einfachen wie zeitüberdauernden Figuren, Konstellationen, Motiven und Bildern vorstellt. Das gilt vor allem für die berühmtern Kinder- uind Hausmärchen der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm. Heinz Rölleke hat die Märchensammlung nach der letzten Ausgabe und mit einem Anhang sämtlicher veröffentlichter Märchen herausgegeben. Grimms Kinder- und Hausmärchen sind also nicht nur für Kinder geschrieben, sie sollten in keinem Haus fehlen.

Jacob Grimm, Wilhelm Grimm, Lutz Röhrich

Deutsche SagenBroschiert - Goldmann
Erscheinungsdatum: Juli 1999
ISBN: 3424011770
39,90 Euro

Die Brüder Grimm sind weltbekannt für ihre Märchensammlung, vergessen scheint ihre übrige Tätigkeit als Erforscher und Bewahrer der deutschen Sprache und Mythen.


Im Unterschied zum Märchen hat die Sage seine Verbindung zur Realität nicht gänzlich gekappt; hier und da sind noch historische Personen- oder/und Ortsnamen wiederzufinden. Doch die Grenzen verwischen meist, daher ist eine eindeutige Abgrenzung vom Märchen kaum möglich.


Alle drei Bände liegen in einer historisch-kritischen Ausgabe vor, d.h. alle ursprünglichen Quellen, aus denen die Sagen geschöpft wurden, sind angemerkt oder ergänzt worden. Zudem weist der Herausgeber in einem ausführlichen Exkurs auf die Entstehungsgeschichte der Bücher, die Intention der Grimms und auf Nachlässigkeiten der Brüder hin, die erstaunlicherweise bis zur bewussten Täuschung der Leserschaft gehen, beispielsweise durch falsche, verschleiernde Zitate oder Sagen, die abgeändert wurden und so dem Weltbild der Brüder eher entsprachen. Dabei wird dem Leser ein Einblick in die "Werkstatt" der berühmten Brüder gegeben.

Kurt Ranke

Enzyklopädie des MärchensBroschiert - 4400 Seiten - Gruyter
Erscheinungsdatum: 1999
ISBN: 3110164027 (derzeit nur gebraucht erhältlich)


Welche Rolle spielt Fortuna in Märchen? Worum geht es im Nibelungenlied? Welche Beziehung besteht zwischen Gott und dem Teufel? Dieses umfassende Nachschlagewerk bündelt die Ergebnisse von fast zwei Jahrhunderten internationaler Forschung im Bereich volkstümlicher Erzähltradition.


Die Autoren der EM vergleichen die reichen Sammelbestände mündlich und schriftlich überlieferter Erzählungen aus den verschiedensten Kulturen und zeigen die sozialen, historischen, geistigen und religiösen Hintergründe auf. Die Enzyklopädie des Märchens ist umfasst zwölf Bände.

Bruno Bettelheim

Kinder brauchen Märchen

Broschiert - Dtv
Erscheinungsdatum: 1980
ISBN: 3423350288
12,00 Euro


Alle Kinder lieben Märchen. Noch mehr: Alle "Kinder brauchen Märchen". Dafür plädierte Bruno Bettelheim seit Mitte der siebziger Jahre mit großer Überzeugungskraft. Er ging der Frage nacht, warum das Märchen so bezeichnend für die Entwicklung des Kindes ist. Dabei wurde ihm mehr und mehr klar, dass das Märchen in einem viel tieferen Sinn als jede andere Lektüre das Kind berührt.


Seine Analysen einzelner Märchen und die Einbettung in ein allgemeines Verständnis für das Kind sind mittlerweile zu einem Standardwerk geworden, das nicht nur für Pädagogen, sondern auch für Eltern aufschlussreich ist. Wie wichtig die richtige Lektüre in der Kinderzeit ist, betonte bereits Friedrich Schiller: "Tiefere Bedeutung liegt in dem Märchen meiner Kinderjahre als in der Wahrheit, die das Leben lehrt."

Frederick Hetmann

Märchen und MärchendeutungBroschiert - Königsfurt
Erscheinungsdatum: Oktober 1999
ISBN: 393393902X
9,90 Euro


Märchen sind nach wie vor aktuell und erfreuen sich großer Beliebtheit. Immer häufiger wird der Wunsch laut, mehr über die Herkunft der Märchen, ihrer Motive und Bilder zu erfahren. Wo kommen die Märchen eigentlich her? Was ist Märchen, was Fantasy? Welches sind die klassischen Märchen? Welche Methoden der Märchendeutung gibt es? Warum wird Märchen eine heilsame Wirkung nachgesagt? Märchenexperte Frederik Hetmann informiert auf unterhaltsame und spannende Weise über die wesentlichen Aspekte der Märchendeutung.

Brigitte Boothe

Wie kommt man an das Ziel seiner Wünsche

Broschiert - 170 Seiten - Psychosozial-Verlag
Erscheinungsdatum: März 2002
ISBN: 3898061361
19,90 Euro


Was im Märchen beschrieben wird, geht uns an, ob wir wollen oder nicht. Alles, was der Erzähler zu berichten hat, wandelt sich in eine "Welt-für-uns" um, maßgeschneidert auf unsere Bedürfnisse, Wünsche und Ängste. Die Fähigkeit, Geschichten so zu erzählen, dass in symbolischer Verdichtung das Persönlichste zum Ausdruck kommt, wird in der Praxis der Märchenkommunikation erworben.


Das zeigt der umfangreiche Bestand an Texten, die Schüler und Schülerinnen unterschiedlichen Alters in Ostdeutschland und der Schweiz geschrieben haben. Diese Texte wurden in ihrer Struktur untersucht und erbrachten eindrucksvolle Befunde über die Art, wie Kinder und Jugendliche das Gegebene zur "Welt-für-uns" umgestalten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet