Literatur und Links


Sphinx -
Geheimnisse der Geschichte, Bd.7 : Von Vercingetorix bis zum Märchenkönig Ludwig II.

Von Hans-Christian Huf
Gebundene Ausgabe - 336 Seiten -
Heyne (2004 )
25 Euro


Wie konnte der britische Seemann William Adams, der als Schiffbrüchiger an die Küsten des japanischen Reiches gespült wurde, in die Adelskaste der Samurai und zum persönlichen Berater des Shogun aufsteigen? Verweisen die dechiffrierten Stellen in der Geheimkorrespondenz der inhaftierten französischen Königin Marie Antoinette auf einen eiskalten Staatsverrat? War der legendäre Märchenkönig Ludwig II. Opfer eines Mordkomplotts und kann das Geheimnis um seinen Tod nun endlich gelüftet werden? Erneut beschäftigt sich das Sphinx-Team rund um Hans-Christian Huf mit wahren Geschichten aus unserer Vergangenheit, geheimnisvollen Zusammenhängen und ungelösten Fragen, die nicht nur die Fachwelt bis heute bewegen.


Lebendige Geschichte: Im Japan der Samurai und Shogune

Gebundene Ausgabe - 144 Seiten -
Komet Verlag (2004)
12,95 Euro


Dieser anschauliche Band schildert den Alltag von Kaisern und Handwerkern, Kriegern und Dichtern, Kurtisanen und Mönchen im mittelalterlichen Japan. Er berichtet vom Leben in den Hauptstädten Kyoto und Edo, aber auch auf dem Land, in Burgen und Militäranlagen. Farbenprächtige Rollbild-Malereien verleihen den Menschen, Orten und Ereignissen des japanischen Mittelalters neuen Glanz. Für diesen Band wurden alle zugänglichen wissenschaftlichen Sammlungen Aufzeichnungen von Reisenden, Museen und Universitäten durchforscht, um ein realistisches Bild vom Leben in vergangenen Zeiten und Kulturen zu entwerfen. Dieser Band ist reich bebildert mit zeitgenössischen Malereien, Skulpturen, Artefakten und anschaulichen Rekonstruktionen von Bauten sowie zeitgenössischen Karten, die die damals bekannte Welt aus der Sicht des Ostens dokumentieren. Eine ausführliche Einleitung bietet einen fundierten Überblick über das historische und soziale Umfeld, der notwendig ist, um eine für den Leser neue und auf faszinierende Art andere Welt zu entdecken und zu verstehen.


Der letzte Shogun

Von Shiba Ryotaro
Gebundene Ausgabe - 252 Seiten -
Quintessenz Verlag (1998)
17,40 Euro


Im Mittelpunkt des fesselnden, in Japan seit seiner Erstveröffentlichung 1966 unverändert erfolgreichen Romans steht mit Tokugawa Yoshinobu der 'letzte Shôgun', de 1867 die historische Aufgabe zufiel, die politische Macht an den Kaiser zurückgegeben - zu einer Zeit, da das bisher strikt abgeschlossene Land vor der Entscheidung stand, sich der westlichen Welt zu öffnen; einer Entscheidung, an der sich die Gemüter erhitzen und über der Japan in Aufruhr geriet.


Hagakure - Der Weg des Samurai

(Teil I und II in einem Band)
Von Tsunetomo Yamamoto
Gebunden - 335 Seiten -
Piper Verlag (2003)
13,90 Euro


"Hagakure", der einzigartige Ehrenkodex für Samurai aus dem alten Japan, der spirituelle Leitfaden für beruflichen und privaten Erfolg - jetzt liegen erstmals beide Bücher in einem attraktiven Doppelband vor. Nicht länger als sieben Atemzüge soll es dauern, bis man eine Entscheidung getroffen hat, schrieb Tsunetomo Yamamoto vor dreihundert Jahren im "Hagakure", dem legendären Ehrenkodex für Samurai. In kurzen Kapiteln vermittelt das Hagakure Wahrheiten, die noch immer gültig sind: Es liest sich als ein Leitfaden für strategisches Handeln und den Umgang mit Macht und Karriere. Ähnlich wie Machiavellis "Der Fürst" oder Sunzis "Die Kunst des Krieges" zeigt es den Weg zu Entschlossenheit und Loyalität und schärft Verstand und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Die Durchsetzung bei Konflikten, die Gelassenheit bei privaten Entscheidungen und die Weisheit in der Lebensführung machen das Hagakure zu einem besonderen Wegweiser in der heutigen Zeit.


Der Weg des Samurai

Von Yagyu Munenori
Broschiert - 147 Seiten -
Piper Verlag (2004)
8,90 Euro


In kurzen Kapiteln vermittelt der legendäre Schwertkunstmeister Yagyu Munenori (1571-1646) Wahrheiten, die immer noch Gültigkeit besitzen: Klarheit und Inspiration, Harmonie und Vollendung - das sind die Essenzen der uralten japanischen Schwertkunst, die besonders heute den Weg zu klugem strategischem Handeln in Konflikten und im Wettbewerb zeigen. Ein außergewöhnliches Buch, das den Leser tief mit der spirituellen Lebensart und strategischen Weisheit des edlen japanischen Samurai vertraut macht.


Bushidô. Die Seele Japans.

(Erweiterte Fassung)
Von Inazô Nitobe
Broschiert - 112 Seiten -
Angkor (2003)
14,90 Euro


Aufrichtigkeit, Mut, Güte, Höflichkeit, Wahrhaftigkeit, Ehre, Treue, Selbtbeherrschung, Opferbereitschaft - das alles sind Tugenden, die man mit den Samurai, der japanischen Kriegerklasse, verbindet. Inazô Nitobe (1862-1933), vielgereister Gelehrter und mit einer amerikanischen Quäkerin verheiratet, verfasste um 1900 seinen immer noch gültigen Aufsatz zur Bedeutung des Bushidô, des Weges der Krieger. Er gilt als Standardwerk zum Verständnis der Ethik und des Alltagsverhaltens der Japaner. Nitobes Erläuterungen zur Zukunft des ritterlichen Moralkodex gewinnen gerade wieder an Bedeutung, da er in jüngster Zeit nicht nur in Japan, sondern auch in der westlichen Populärkultur verstärkt belebt wird.


Was ist was?, Bd.94, Samurai

Von Wolfgang Tarnowski
Gebundene Ausgabe - 48 Seiten -
Tessloff (1992)
8,90 Euro


Die japanischen Samurai sind den europäischen Rittern des Mittelalters vergleichbar. Sie gehörten dem Kriegerstand an, besaßen zahlreiche Privilegien, führten ein streng geregeltes Leben und entwickelten eine hohe Kultur. Der vorliegende Band schildert Aufstieg und Niedergang dieser altjapanischen Kriegerkaste.


Samurai
William

Von Giles Milton
Gebundene Ausgabe - 400 Seiten - (Englisch)
Hodder & Stoughton Ltd (2002)
12,40 Euro
Das Schicksal brachte William Adams weit weg von East London, dem Ort, an dem er aufgewachsen war. Auf einer Seereise, die desaströs schief ging, wurde er als einer der wenigen Überlebenden im Jahre 1600 an die japanische Küste gespült. Er war der erste Engländer, der japanischen Boden betrat. In wenigen Jahren entwickelte er sich vom schiffbrüchigen Ausgestoßenen zum Samurai und Berater des Shogun, dem Herrscher Japans. Eine Rückkehr nach England fand niemals statt, er starb 1620 in Japan.


Shogun

Von James Clavell
Hardcover - 918 Seiten -
Knaur (2002)
9,90 Euro


Toranaga, der größte und korrupteste Feudalherr im Japan des frühen siebzehnten Jahrhunderts, hat das ehrgeizige Ziel, "Shogun" zu werden, zum Mann, der alle Macht in Händen hält. In der turbulenten, politisch chaotischen Zeit, in der einzig die Jesuiten und Portugiesen westlichen Einfluss auf das Land haben, erreicht John Blackthorne, ein englisch-holländischer Seemann, Japan. Er träumt davon, die Kontrolle über den Handel zwischen Japan und China zu erringen - und kommt damit den Machenschaften von Toranaga in die Quere...

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet