Literatur und Links

Goldfieber - Das Gold aus Tausendundeiner Nacht


Goldfieber. Von den Minen der Skythen zu den Schätzen Timbuktus

Von Gisela Graichen
256 Seiten, Hardcover
Econ, München (2002)
ISBN 3430145961, 25 Euro


Vier aufregende Länder, vier spannende Expeditionen, ein verführerisches Thema - Gold. Kein anderer Stoff hat seit Jahrtausenden die menschliche Phantasie so sehr beflügelt, Sehnsüchte und Abenteuerlust geweckt, wie dieses Edelmetall. Gisela Graichen entführt den Leser in ihrem Begleitbuch zur vierteiligen ZDF-Serie mit schönen Bildern und spannenden Texten in die faszinierende Welt des Goldes, von Mali über Papua-Neuguinea und von Kanada nach Kirgisien. Eine gelungene Verbindung von Archäologie, Kulturgeschichte, Forschung und Abenteuer.


Wiedersehen in Timbuktu

Von Pep Subiros
Gebundene Ausgabe, 377 Seiten
Klett-Cotta (1998)
ISBN 3608933182, 22,50 Euro


In diesem Roman geht um die Problembeziehung eines Paares in der beginnenden Midlife-Crisis. Beide kommen in Briefen und Tagebuchaufzeichnungen zu Wort. Andreu kann seine Liebe nicht in Worte fassen, jedenfalls nicht in die rechten. Lisa unterstellt ihm einen Mangel an Gefühl und die fehlende Bereitschaft, sich festzulegen. Sie nutzt die ältesten aller Tricks und entzieht sich; allerdings, was den Fall einigermaßen spektakulär macht, nach Afrika. Dorthin soll Andreu ihr folgen, seine Liebe unter Beweis stellen. Für das Happy-End ist Timbuktu vorgesehen. Dreierlei hält Subiros' Roman bereit: die Beschreibung der mühseligen Reise nach Timbuktu, die Chronik der Stadt und die Geschichte ihrer Entdecker sowie die Entwicklung des Liebesverhältnisses.


TimbuktuVon Bettina Selby
Taschenbuch, 285 Seiten
Piper München (1994)
ISBN 3492217249, 9,90 Euro


Über fünfzigjährig bricht Bettina Selby mit ihrem Fahrrad auf, um ein Stück Schwarzafrika - von Niamey bis Timbuktu - zu erkunden: vorbei an Lehmhütten und Reisfeldern, durch Wüste und Urwald, immer entlang dem Niger. Auf ihrem abenteuerlichen und strapaziösen Weg erlebt sie Menschen und Landschaft in einer Unmittelbarkeit, wie sie nur die Reisegeschwindigkeit des Fahrrads erlaubt. Sie stößt auf verloren geglaubte Kulturen und liefert Momentaufnahmen einer fernen Welt, die vom Untergang bedroht ist.


Reise nach TimbuktuAuf dem Niger durch das Herz Afrikas
Von Mark Jenkins
Taschenbuch, 285 Seiten
Frederking/Thaler, München (2001)
ISBN: 3894051140, 10,00 Euro


Ein Bericht über eine abenteuerliche Paddeltour ins Herz des dunklen Kontinents von der Quelle des Nigers zum sagenumwobenen Timbuktu.


Die archäologische Forschung in Westafrika, in 2 Teilen.Von Eric Huysecom
Gebundene Ausgabe, 851 Seiten, 123 Abbildungen
v. Zabern, Mainz (1987)
ISBN 3805303149, 102 Euro


Für Fortgeschrittene: nicht ganz billige wissenschaftliche Publikation des Archäologen Eric Huysecom aus dem Jahre 1987.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet