Literatur und Links


Das viktorianische Internet

Von Tom Standage
Leinen - 246 Seiten -
Midas (1999)
19,80 Euro


Mit der Patentierung seines ersten Telegrafen im Jahre 1837 legte Samuel Morse den ersten und entscheidenden Grundstein für die Entwicklung der Telegrafie zu einem Kommunikationsmedium von enormer Ausbreitung. Die erstaunliche Geschichte der Telegrafie und der ersten Online-Pioniere des 19. Jahrhunderts wird hier erzählt.


Ströme verbinden die Welt Von Jan-Peter Domschke
kartoniert, broschiert - 165 Seiten -
Teubner (1997)
13,40 Euro


Jeden Tag erfahren wir aus allen Teilen der Welt Neuigkeiten - doch wie ist das möglich geworden? Wer begann damit, den elektrischen Strom zur Nachrichtenübertragung zu nutzen? Welchen Schwierigkeiten begegneten die Telegrafeningenieure, die Kabelleger, die Erfinder der Telefone und der elektronischen Medien? Wissenswertes und Unterhaltsames zur elektronischen Signalübertragung, angefangen mit Sömmerings elektrolytischen Telegraphen, vermittelt dieses Buch.


In 28 Minuten von London nach Kalkutta

Untertitel: Aufsätze zur Telegrafiegeschichte aus der Sammlung Hans Pieper im Museum für Kommunikation, Bern
Herausgegeben vom Museum für Kommunikation,
Bern (2000)
Gebundene Ausgabe - 352 Seiten -
29,00 Euro


Auch in dieser Aufsatzsammlung des Museums für Kommunikation in Bern steht die Geschichte der Telegrafie im Mittelpunkt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet