Literatur und Links


Marathon

von Hans R. Goette, Thomas Maria Weber, Walther Gauss
Gebundene Ausgabe - 164 Seiten -
Zabern (2004)
41,00 Euro


In Marathon besiegten die Athener mit ihren Bundesgenossen das überlegene Expeditionsheer des persischen Großkönigs durch einen Überraschungsangriff. Dieser Sieg der jungen athenischen Demokratie legte den Grundstein für eine seit römischer Zeit als vorbildhaft betrachtete wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung. Die Schlacht von Marathon war gleichzeitig die Geburtsstunde der olympischen Langlauf-Disziplin. Zum Gedenken an den legendären Herold, der die Siegesnachricht unter Einsatz seines Lebens nach Athen übermittelt haben soll, starteten internationale Athletenteams bei der ersten neuzeitlichen Olympischen Spielen im Jahre 1896 zum Wettlauf von Marathon nach Athen.


50 Klassiker: Siege und Niederlagen - Militärische Entscheidungen von Troja bis Jom Kippurvon Wolfgang Hebold
Klappenbroschur - 280 Seiten -
Gerstenberg Verlag Hildesheim (2002)
19,95 Euro


In jeweils kurzen, aber informativen Kapiteln erfährt der Leser alles Wissenswerte über das militärische Ereignis seines Interesses. Neben der Schlacht bei Marathon von 490 vor Christus behandelt der hervorragend illustrierte Band in zwei weiteren Beiträgen die zehn Jahre später geschlagenen Schlachten bei den Thermopylen und von Salamis. So gewinnt der Leser eine gute Übersicht über die "Perserkriege". Die griffige Darstellung verleitet zum Weiterlesen - eine gute Bildungslektüre, auch für Zeitgenossen mit geringem Zeitbudget.


Themistokles, Sieger von Salamis und Herr von Magnesia

von Albrecht Behmel
Taschenbuch - 168 Seiten -
Ibidem Verlag (2001)
34,90 Euro


Historische Ereignisse scheinen den Drang zu haben, ihre Akteure zu überflügeln und in den Schatten zu stellen. Das ist vor allem dann der Fall, wenn Ereignisse und Bewegungen darin begriffen sind, sich erst zu entfalten und mit bislang ungekannter Kraft bestehende Formen zu verändern. So sind denn auch oftmals die Begründer oder Weichensteller historischer Vorgänge viel weniger bekannt als deren Vollender. Ein historisches Ereignis nun, das die europäische Geschichte entscheidend mitbegründet hat und den gesamten weiteren Weg des Kontinents bestimmte, war der Konflikt der Griechen mit dem persischen Großreich im fünften Jahrhundert vor Christus, als griechische Konföderationen den Grundstein zur Hegemonie und kulturellen Blüte Athens legten. Wie kaum eine zweite Kultur hat die Griechische unsere Welt beeinflusst und befruchtet.


Die Perser - Sieben gegen ThebenAischylos
broschiert - 102 Seiten -
Reclam, Ditzingen (1997)
2,60 Euro


Aischylos' "Die Perser" ist nicht nur ein Zeugnis athenischer Kunstproduktion - es ist auch unter historischen Gesichtspunkten interessant. Das Buch "Die Perser" ist die älteste erhaltene Schriftquelle zur Schlacht von Salamis, und besitzt eine Sonderstellung in der Überlieferung als einzige griechische Tragödie mit nichtmythischer Thematik. Aischylos beschreibt nicht etwa die Euphorie der Athener über den Sieg der Perser, vielmehr wird das Leid derer dargestellt, die den Griechen unterlagen. Der Krieg mit seinem destruktivem Charakter wird in Frage gestellt. "Die Perser" ist die Warnung vor weiterem Frevel, vor Übermut und Überheblichkeit und hat somit an Aktualität nichts verloren.


Das antike Persienvon Josef Wiesehöfer
broschiert - 426 Seiten -
Artemis & Winkler (1998)
19,95 Euro


Der historisch und archäologisch interessierte Leser erhält hier einen Einblick in die Geschichte des antiken Persiens. Kultur, Herrschaftsformen und Wirtschaftsleben werden über einen Zeitraum von fast tausend Jahren hinweg anschaulich dargestellt. Dieses führt denn auch zu einer Komplexität, die das Buch besonders für Kenner interessant machen dürfte. Der Autor geht systematisch vor und behandelt nicht allein die Ereignisgeschichte - er ist ein Experte auf seinem Gebiet.


Krieger, Boten und Athleten - Untersuchungen zum Langlauf in der griechischen Antikevon Yvonne Kempen
broschiert - 216 Seiten -
Academia Verlag St. Augustin (1992)
33,50 Euro


Obwohl es sich bei der bereits 1992 erschienenen Publikation um eine wissenschaftliche Arbeit handelt, ist sie auch für den interessierten Laien gut lesbar. Man erfährt eine Menge über die "Langstreckenläufer" der Antike, insbesondere über den Boten von Marathon und seinen Tod. Erfreulich für Freunde des Altgriechischen: Originalzitate antiker Texte mit Übersetzungen. Empfehlenswert für jeden, der es genau wissen will.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet