Literatur und Links


In unbekannte Tiefen - Taucher, Abenteurer, Pioniere

Von Trevor Norton
Gebundene Ausgabe, 311 Seiten
Rütten & Loening (2001)
20,00 Euro


Professor Norton erzählt in seinem Buch von den Abenteuern der Tauchpioniere, die in lebensgefährlichen Unternehmungen das Tauchen und die Unterwasserwelt den Menschen zugänglich gemacht haben. Trevor Norton berichtet über versunkene Entdeckungen, alte Wracks, das Unwesen der Riffräuber und die mutigen Taten der Haibändiger und gewährt so Einblicke in eine (Unterwasser-)Welt, die vormals nur Wissenschaftlern oder waghalsigen Tauchern vorbehalten waren. Das Buch skizziert den Wissensschatz und die technische Entwicklung der letzten 200 Jahre, beschreibt die Evolution des Tauchers vom Speerfischer zum Umweltschützer, vom Schatzsucher zum Archäologen sowie vom Photografen zum Philosophen.


Lockende Meerestiefen

Cousteau, Piccard, Beebe und andere berichten über ihre Tiefsee-Expeditionen
Von Norbert Gierschner
Gebundene Sonderausgabe, 260 Seiten
Müller Rüschlikon (1999)
12,00 Euro


Auch wenn Cousteau den Kriegsschauplatz von Lepanto nicht lokalisieren konnte: das Buch zeigt packende und authentische Dokumentarberichte von anderen Tauchexpeditionen weltberühmter Tiefseeforscher wie Cousteau, Beebe oder die Picards.


Mare - Schwerpunkt Venedig

Ausgabe Februar/März 2000
Erhältlich im gut sortierten Zeitschriftenhandel
7,50 Euro


Die sehr zu empfehlende "Zeitschrift der Meere" beschäftigte sich in der Venedig-Ausgabe auch mit dem Werftgelände "Arsenal", das einst die Handels- und Kampfschiffe der Republik Venedig baute. Das Gelände war einst Europas größter militärisch-industrieller Komplex. Er ist bis heute gesperrt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet