Literatur und Links


Attila, der Hunnenkönig

von Patrick Howarth
Broschiert - 251 Seiten -
Herder, Freiburg (2001)
14,90 Euro


Das spannende Porträt eines geheimnisumwitterten Mannes und das anschauliche Bild einer turbulenten Epoche.


Die Welt der HunnenHerkunft - Geschichte - Religion - Gesellschaft - Kriegsführung - Kunst - Sprache

von Otto J Maenchen-Helfen
Gebundene Ausgabe - 624 Seiten
(1997)
12,99 Euro


Dieses Buch stellt ohne Zweifel einen absoluten Wendepunkt in der mehr als 200-jährigen Geschichte der Hunnenforschung dar und ist zugleich die bisher größte Leistung auf diesem Gebiet. Religion, Kunst, Wirtschafts- und Gesellschaftsform bilden neben Geschichte und Kriegsführung gleichberechtigte Schwerpunkte und machen den gesamten Lebenskontext dieses Volkes transparent. Ein detaillierter Beitrag über das Römische Reich zur Zeit der Hunneneinfälle, reichhaltiges Bildmaterial und Bibliographien ergänzen den Band.


Attila

von Thomas R. P. Mielke
Broschiert - 937 Seiten -
Lübbe (1999)
12,45 Euro


Eine Romanbiographie über Attila, den Hunnenkönig. Attila verhandelt mit Kaisern und Kaiserinnen, kämpft in ganz Europa gegen römische und germanische Legionäre - und genau so oft mit ihnen gemeinsam. Durch seine Vernichtungszüge wurde er zu einer Gestalt, um die sich düstere und mörderische Geschichten ranken.


Sturm über Europa

von Peter Arens
Broschiert - 304 Seiten -
Ullstein Tb (2003)
8,95 Euro


Die große germanische Völkerwanderung, die um 120 vor Christus begann und erst mit der Gründung des Frankenreichs im Jahre 800 ihr Ende fand, ist eine der spannendsten, bisher viel zu wenig beachteten Epochen unserer Geschichte. Noch immer prägen zahlreiche Klischees das Bild von den vermeintlich kulturlosen germanischen Barbaren. Peter Arens räumt in seiner umfassenden, anschaulichen Gesamtdarstellung der Völkerwanderung mit den gängigen Vorurteilen auf und zeichnet ein facettenreiches Bild von diesem längsten Marsch der Weltgeschichte.


Was ist was?, Bd.67, Die Völkerwanderung

von Michael Schmauder
Gebundene Ausgabe - 48 Seiten -
Tessloff (2003)
8,90 Euro


Für Einsteiger berichtet der Archäologe Dr. Michael Schmauder im WAS IST WAS Band 67 von der wohl dramatischsten und folgenschwersten Völkerwanderung: Er erzählt von der Bewegung der germanischen und einiger anderer Völker vor etwa 1600 bis 1300 Jahren, die man heute als "die Völkerwanderung" schlechthin bezeichnet. Der Leser erfährt gleichsam als Augenzeuge, wie und warum die Germanen aufbrachen, was sie dabei erlebten und erlitten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet