Literatur und Links

Buchtipps und weitere Informationen aus dem World Wide Web

Richard Bak
The CSS Hunley (engl.)
Gebundene Ausgabe, 208 Seiten
Taylor Trade Publishing, 1999

Die CSS Hunley steht im Mittelpunkt des größten Unterwasser-Abenteuers des Bürgerkriegs. Als die Union der Nordstaaten den Süden durch eine Seeblockade langsam in den Würgegriff genommen hatte, startete eine Vereinigung innovativer Südstaaten-Unternehmer eine ehrgeizige Offensive: Die Entwicklung eines U-Boots, der CSS Hunley. Von der Hingabe zum Süden getrieben, opferte Horace Lawson Hunley sein Geld, seinen Namen und letztendlich auch sein Leben für das U-Boot, welches erstmals in der Geschichte ein gegnerisches Schiff versenkte.

Jeffrey Tall
Unterseeboote und Tiefseefahrzeuge
Gebundene Ausgabe, 255 Seiten
Neuer Kaiser Verlag, 2002

Mit der Erfindung des Unterseeboots hat sich die Seekriegsführung und die Erforschung unseres Planeten grundlegend verändert. Von den einfachen, dampfbetriebenen Tauchbooten aus dem Amerikanischen Bürgerkrieg hat sich das Seekriegsmittel Unterseeboot zu den lautlosen Atom-U-Booten der modernen Zeit entwickelt. Da in der Unterwasserwelt auch große Gefahren lauern, widmet sich ein ganzes Kapitel den Sicherheits- und Rettungseinrichtungen - angefangen von den einfachen Taucherglocken und Rettungsgeräten bis hin zum internationalen Rettungsversuch der Kursk im Jahr 2000. Ausgehend von den verschiedenen Unterseebooten - den lautlosen militärischen U-Booten und den Forschungsschiffen der Meeresbiologen bis hinauf zu den modernsten ferngesteuerten Tiefseegeräten - führt dieses Buch durch die Geschichte der Erforschung und ökonomischen Nutzung des Meeres.

Carsten Heintze
U-Boote
Taschenbuch, 144 Seiten
Vth, 2004

U-Boote üben eine ganz eigene Faszination aus. Die umfangreiche Technik, die notwendig ist, um ein Schiff tauchen und vor allem auch sicher wieder auftauchen zu lassen, macht sie so besonders. Aus allen Epochen der Tauchfahrt werden Modelle und die dazugehörigen Originale vorgestellt. Zivile Typen finden dabei genauso Berücksichtigung wie die zahlreichen militärisch genutzten Boote. Auf Grund dieser Vielzahl an unterschiedlichen U-Boot-Formen und der verschiedenen Bautechniken der zahlreichen Modellbauer finden sich in diesem Buch auch die verschiedensten Tauchtechniken.

James M. McPherson
Für die Freiheit sterben. Die Geschichte des amerikanischen Bürgerkriegs
Gebundene Ausgabe, 1003 Seiten
List Verlag, 1995

Dem Autor McPherson ist eine Verbindung der historischen Fakten mit einem schon beinahe romanhaften Lesefluss gelungen. Er beleuchtet den Konflikt von allen Seiten, ohne dabei eindeutige Sympathien für die eine oder andere Seite zu äußern. Es wird versucht, den Leser von der verbreiteten Meinung abzubringen ,die Sklaverei sei der einzige Grund für den Krieg gewesen.

Giampiero Carocci
Kurze Geschichte des amerikanischen Bürgerkriegs
Taschenbuch, 158 Seiten
Wagenbach Verlag, 1997

Der amerikanische Bürgerkrieg von 1861-1865 begründet nicht nur die Vereinigten Staaten, sondern er gilt wegen seines totalitären Charakters und seiner technischen Gewalt als der erste moderne Krieg der Menschheitsgeschichte. In kritischer Auseinandersetzung mit den Quellen spürt Carocci den Ursachen, Zusammenhängen und Folgen jener Umwälzung nach, aus der die Vereinigten Staaten als Großmacht hervorgingen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet