Literatur und Links


Tai Chi

von Helmut Oberlack
Taschenbuch, 96 Seiten, 10,12 Euro
Gondrom-Verlag, Bindlach (2001)


Dieser reich illustrierte Ratgeber weist Ihnen den Weg zu mehr Ruhe und Ausgeglichenheit durch Tai Chi, die anmutige und sanfte Bewegungskunst aus dem alten China. Exakt beschriebene Übungseinheiten zeigen Ihnen, wie Sie mit Tai Chi die Lebensenergie zum Fließen bringen - für mehr Gesundheit und Wohlbefinden.


Die Drei Juwelen. Buddha, Dharma und Sangha. Eine Einführung in den Buddhismus von Tarthang Tulku
Broschiert, 257 Seiten, 23,42 Euro
Dharma Publishing (1996)


Die Drei Juwelen ist die klassisch buddhistische Bezeichnung für Buddha, den erleuchteten Lehrer, für Dharma, die Lehren des Buddha, und für Sangha, die Gemeinschaft derer, die den Lehren folgt. In einer klaren, verständlichen Sprache führt das Buch in die Bedeutung der Drei Juwelen aus traditioneller Sicht ein. Die wichtigsten buddhistischen Lehren und Schulen werden vorgestellt und es wird die geschichtliche Entwickling des Buddhismus in Asien und besonders in Tibet aufgezeigt.


Basistraining Kampfsport Offizielles Lehrbuch der Deutschen Wushu Federation

von Karl-Dieter Alletter
Gebundene Ausgabe, 141 Seiten, 20 Euro
Sportverlag (1991)


Shaolin, das legendäre chinesische Kloster, ist die Wiege der ostasiatischen Kampfsportarten. Über Jahrhunderte entwickelten sich daraus über 2000 Stilrichtungen. Das Basistraining ist jedoch bei aller Verschiedenheit der Stile und Eigenheiten der Meister prinzipiell gleich, vom Shaolin Chuan fa bis hin zum Karate. Das Offizielle Lehrbuch der Deutschen Wushu Federation (DWF) bietet für jeden, der sich ernsthaft einer dieser faszinierenden Kampfkünste widmen will, ein Basistraining an, das die perfekte Trainingsbegleitung für jede Kampfsportschule bis hin zum Meistergrad darstellt. Alle für erfolgreiche DWF-Gürtelprüfungen erforderlichen Übungen sind exakt und anschaulich beschrieben.


Warum Bodhi-Dharma nach Osten aufbrach?Regie: Bae Yong-kuan
Darsteller: Yi Pan-yong, Sin Won-sop
FSK:Ab 6 Jahren


Drei Menschen in den weiten dicht bewaldeten Bergen Südkoreas: ein alter Meister des Zen Buddhismus, sein noch unsicherer Schüler und ein Waisenkind. Um sie herum die beherrschende Natur, ihre Elemente, Wasser, Feuer, Erde, Wind und Licht. Yong-Kyun Bae versucht, ähnlich wie Bodhi-Dharma vor 1400 Jahren, die Botschaft der Weisheit mit Bildern zu verbreiten, wo Wort und Intellekt nicht mehr ausreichen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet