Literatur und Links

Bücher und Links aus dem WWW


Pompeji. Untergang und Wiedergeburt

von Dieter Bartetzko
Broschiert, 250 Seiten, 36 Euro
Holzhausen, Juni 2003


Im Jahr 79 nach Christus hat eine der großen Naturkatastrophen der Geschichte durch den Ausbruch des Vesuvs die blühende Stadt Pompeji innerhalb von wenigen Stunden ausgelöscht. Doch die Wellen von Ascheregen, giftigen Gasen und Lava haben die Stadt und die umliegende Region letztlich auch festgehalten. Vor kurzem machten Archäologen neben der Tragik des Untergangs nun auch die spannende Wiederentdeckung einer noch älteren Stadt möglich.


Die letzten Tage von Pompeji

von Edward Bulwer-Lytton
Broschiert, 639 Seiten, 15 Euro
Dtv, 2000


Der 1834 erschienene große historische Roman Bulwer-Lyttons galt bei seinem Erscheinen als literarische Sensation. Seither begeisterte der spannende Schmöker über die letzen Tage vor dem Vesuvausbruch im Jahr 79 nach Christus Generationen von Lesern. Die farbenprächtigen Naturschilderungen, die glaubhaften Charaktere und nicht zuletzt die gelehrte historische Rekonstruktion des römischen Lebens im Pompeji des ersten nachchristlichen Jahrhundert machten den Roman zu einem beliebten Filmstoff - und zur Pflichtlektüre für jeden Italien- und Pompeji-Reisenden.


Pompeji

von Erich Lessing, Antonio Varone
Gebundene Ausgabe, 203 Seiten, 16,95 Euro
Komet, April 2001


Der verheerende Ausbruch des Vesuvs am 24. Auguste des Jahres 79 N.chr. begrub innerhalb von zwei Tagen das etwa 25 km südlich von Neapel gelegende Pompeji unter einer sechs bis sieben Meter hohen Ascheschicht und das benachbarte Herculaneum unter meterhohem Schlamm. Diese Naturkatastrophe führte dazu, dass uns hier auf einmalige Weise eine antike Stadt erhalten blieb. Zwar stiess man schon im 18. Jahrhundert bei der Anlage eines Kanals auf die nun unter der Erde liegenden Bauten des alten Pompeji, aber es vergingen noch zwei Jahrhunderte, bis der König von Neapel, Karl III von Bourbon, ihre systematische Ausgrabung veranlaste - die Geburtsstunde der modernen Archäologie.


Pompejivon Emidio DeAlbentiis, Maria Paola Guidobaldi, Fabrizio Pesando, Antonio Varone, Filippo Coarelli (Herausgeber)
Gebundene Ausgabe, 408 Seiten, 128 Euro
Hirmer, 2002


Der nicht ganz billige Band liefert beeindruckende Bilder und fachkundige Einblicke in die Geschichte und Kultur Pompejis. Es entsteht ein lebendiges, facettenreiches Bild dieser einzigartigen archäologischen Stätte, das durch jüngste Forschungsergebnisse abgerundet wird.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet