Literatur und Links


Everest. Die Geschichte seiner ErkundungVon Stephen Venables u.a.
Gebundene Ausgabe, 252 Seiten, 49,90 Euro
Frederking & Thaler (2003)



Zum 50. Jubiläum der Erstbesteigung dokumentiert dieser Bildband die Geschichte des Mount Everest vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis in unsere Gegenwart. Die Faszination des höchsten Berges der Welt wird mit atemberaubenden, teilweise unveröffentlichten Fotografien veranschaulicht. Mit einem Vorwort von Erstbesteiger Edmund Hillary und einer Grußbotschaft des 14. Dalai Lama.


Everest. Göttinmutter der ErdeVon Jochen Hemmleb
Gebundene Ausgabe, 320 Seiten, 39,80 Euro
A&S Verlag (2002)


Der preisgekrönte Geologe und Alpinhistoriker Hemmleb beleuchtet den Mythos Mount Everest unter verschiedenen Blickwinkeln - angefangen von der geologischen Entstehung des Massivs über die Geschichte der Besteigung des Mount Everest bis hin zu sinnigen und unsinnigen Rekorden rund um den Berg. Fotografien vermitteln die Schönheit des Mount Everest und des Himalaja.


Ich stand auf dem Everest

Von Edmund Hillary
Gebundene Ausgabe, 157 Seiten, 12,40 Euro
Heinrich Albert Verlag (1997)


Edmund Hillary, der zusammen mit Tenzing Norgay erstmals den Gipfel des Mount Everest erreichte, schrieb zwei Jahre nach der Erstbesteigung seine Erinnerungen nieder. Nicht nur die Vorbereitungen der Expedition und der beschwerliche Weg zum höchsten Berg der Welt stehen im Mittelpunkt des Buches, sondern auch seine Verbindung zu dem Sherpa und Bergsteigerpartner Tenzing Norgay.


Im Schatten des Everest. Die Geschichte der Sherpas

Von Judy & Tashi Tenzing
Gebundene Ausgabe, 300 Seiten, 24 Euro
Frederking & Thaler (2003)


Ohne das Volk der Sherpa wären zahlreiche Expeditionen zum Mount Everest nicht möglich gewesen. Der Enkelsohn der Bergsteigerlegende beleuchtet zusammen mit seiner Frau Judy das Leben und die Sitten der Sherpa im Himalaja. Das Autorenteam bietet aus der Sicht der Sherpa einen neuen, interessanten Blick auf die Erstürmung des Mount Everest im Jahre 1953.


Verschollen im Mount Everest

Von Peter Firstbrook
Gebundene Ausgabe, 349 Seiten, 20,50 Euro
Burgschmiet Verlag (1999)


1999 wurde die mumifizierte Leiche von George Mallory, der britischen Bergsteigerlegende, an der Nordflanke des Mount Everest entdeckt. Der Autor, selbst bei der Suche 1999 mitgereist, rekonstruiert die Expedition von 1924 und verwebt sie mit den Erkenntnissen der Spurensuche. Die spannende Frage, ob Mallory möglicherweise schon 1924 den Gipfel des Mount Everest erklimmen konnte, treibt auch Peter Firstbrook um.


Die Bezwingung des Mount Everest

DVD, 75 Minuten, 24,99 Euro
Arthaus (1999), Produktionsjahr: 1953


Die Dokumentation aus dem Jahre 1953 bietet einen ausführlichen Einblick in die Planung und Durchführung der von John Hunt geführten Expedition zum Mount Everest. Orginalaufnahmen verdeutlichen den Stand der Ausrüstung als auch die Gefahren, denen die Unternehmung damals ausgesetzt war. Die DVD ist ein einmaliges, historisches Dokument der Erstbesteigung des Mount Everest.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet