Literatur und Links

Buchtipps und weitere Informationen aus dem World Wide Web

Landesmuseum Württemberg in Zusammenarbeit mit Michel al-Maqdissi, Daniel Morandi Banacossi, und Peter Pfälzner (Herausgeber)

Schätze des Alten Syrien

Die Entdeckung des Königreichs Qatna
Theiss Verlag (2009)


Im Rahmen der Qatna-Ausstellung im Landesmuseum Württemberg in Stuttgart entstand dieser Katalog mit zahlreichen großformatigen Abbildungen rund um die Funde und die Kulturgeschichte Syriens und Qatnas in der Bronzezeit. Vertiefende, auch für Laien gut lesbare Kapitel namhafter Wissenschaftler machen den 320-seitigen Band zum Standardwerk zum Verständnis der Kultur des alten Königreichs. Die gleichnamige Ausstellung ist noch bis zum 14. März 2010 geöffnet.

Bischoff, Jürgen

Qatna - Rätsel einer vergessenen Großmacht

in: Geo, Heft 11/2009
ISBN: 4 190249 806306 11


GEO-Reporter Jürgen Bischoff war 2009 bei den Ausgrabungen in Syrien mit dabei und berichtet, was er beim Blick in die zweite entdeckte Gruft zu sehen bekam. Im narrativen Stil erzählt er, welche Rückschlüsse die Überreste in der Grabanlage auf den Alltag und den Totenkult der einstigen Stadtbewohner zulassen. Eingebettet in den historischen Kontext beleuchtet er darüber hinaus die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen Qatnas. Ein gelungener populärwissenschaftler Einstieg in die Materie.

Michael P. Streck

Sprachen des Alten Orients

Wissenschaftliche Buchgesellschaft (2007)


Assyrer, Hethiter, Hurriter, Babylonier - sie alle haben während der Geschichte des Alten Orients unzählige Schriften verfasst und ihre Geschichten so der Nachwelt überliefert - jede Kultur in ihrer eigenen Sprache. Streck liefert mit diesem Buch einen Überblick über die Sprachen Mesopotamiens.

Georg Gerster, Ralf-Bernhard Wartke

Flugbilder aus Syrien von der Antike bis zur Moderne

Zabern (2003)
Derzeit nur antiquarisch erhältlich


Syrien ist ein Land voller kultureller Vielfalt: Tafelland und Berglandschaften, grüne Oasen und Wüstensteppen, Moderne und Historie. Der Journalist und Fotograf Gerster zeigt das Land aus einer ungewöhnlichen Aussicht, von oben. Aus dieser etwas anderen Flugperspektive gewinnt man faszinierende Einblicke in den kulturellen Reichtum Syriens. Moderne Städte sind dabei ebenso festgehalten, wie religiöse Orte und archäologische Fundstätten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet