Literatur und Links

Jäger verlorener Schätze - Das Geheimnis der Wolkenmenschen


Jäger verlorener Schätze 2. Die neuen FolgenVon Wolfgang Ebert (Herausgeber)
Hoffmann U. C., Hbg. (2002)
Gebundene Ausgabe, 304 Seiten
20,90 Euro


Dreimal spüren Glücksritter, Wissenschaftler und Abenteurer Geheimnissen in drei Erdteilen nach. Das Begleitbuch zur ZDF-Fernsehserie erzählt diese fesselnden Geschichten: Schauplatz von "Yamashitas Raubzug" ist die Inselwelt Südostasiens. "Lasseters Millionentraum" ist ein australischer Mythos. "Indiana Jones im Land der Inka": Niemand hat so viele versunkene Städte aufgespürt wie der amerikanische Entdecker Gene Savoy. Eine gute Ergänzung mit vielen Bildern und Hintergrundinformation für die nichtdigitale Bibliothek.


Entlang der Inkastrasse. Eine Frau bereist ein ehemaliges WeltreichVon Karin Muller
Goldmann (2002)
Broschiert, 320 Seiten
11,00 Euro


Das Straßennetz der Inka, mit dessen Hilfe sie ihr Riesenreich kontrollierten, ist legendär und wenig bekannt. Zu Fuß erkundet Karin Muller die alten Routen von Ecuador bis nach Chile. Ein Forschungs- und Reisebericht zugleich, packend und humorvoll geschrieben.


Anden

Von Mario Vargas Llosa, Pablo. Corral Vego
National Geographic (2002)
Gebundene Ausgabe, 160 Seiten
39,00 Euro


Mario Vargas Llosas Buch ist seine große Liebeserklärung an die Anden. Sie sind majestätisch, spektakulär und überwältigend, eine eigene Welt. Von Patagonien bis zur Karibik erstreckt sich die über 7.500 Kilometer lange Bergkette. Für ihre Bewohner sind die Anden nicht nur Heimat, sondern auch Lebenseinstellung. Der Peruaner Llosa und der renommierte ecuadorianische Fotograf Pablo Corral Vega beschreiben und zeigen Gipfel und Menschen, Märkte und Prozessionen, Naturgewalten und Alltag auf einfühlsame, eindrucksvolle und atemberaubende Art.


Peru/Bolivien

Von Kai Ferreira-Schmidt
Reise Know-How Verlag, Bielefeld (2002)
Taschenbuch, 744 Seiten
25,00 Euro


Das komplette Handbuch für individuelles Reisen in allen Regionen Perus und Boliviens, auch abseits der Hauptreiserouten. Die ausführlichen Beschreibungen der sehenswerten Orte und Sehenswürdigkeiten, der archäologischen Stätten und Naturschutzgebiete werden durch zahllose Adressen und praktische Informationen ergänzt. Der landeskundliche Teil und viele informative Exkurse zeichnen ein plastisches Bild der Geschichte, Kultur und aktuellen Situation der beiden Andenländer. Schwerpunktkapitel zur Welt der Inka (Cusco, Machupicchu, Inka-Trail u.a.), zu Regenwald-Exkursionen und Trekking.


Antisuyo: The Search for the Lost Cities of the Amazon

Von Gene Savoy
Simon & Schuster Books (1970)
Gebundene Ausgabe, 220 Seiten
9,95 US-Dollar


Gene Savoy, einer der erfolgreichsten Entdecker unserer Zeit, berichtet von seinen Expeditionen im Urwald Perus. Auf der Suche nach verschwundenen Städten der Inkas und anderer Indio-Völker macht er beeindruckende Entdeckungen. Ein spannendes Buch für alle Schatzsucher!

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet