Literatur und Links

Im Land der glitzernden Steine


Edle Steine von Walter Schumann
Gebundene Ausgabe, 160 Seiten
BLV Verlagsgesellschaft mbH,
München (3. Auflage 2000)
ISBN 340515944X 19,95 Euro

Diamanten haben eine lange Geschichte. Einst war es das Vorrecht des Adels und der Kirche, sich mit ihnen zu schmücken, sie waren Symbole staatlicher und religiöser Macht. Auch in Magie und Heilkunde hatten sie große Bedeutung. Der Bildband führt edle Steine in Kunst und Geschichte und als Wirtschaftsfaktor vor, mit 268 Farbfotos von Roh- und Schmucksteinen sowie Schmuckstücken und Kunstwerken aus den berühmtesten Museen der Welt.


Zauber edler Steine. Kunst, Macht und Magie von Bernhard Graf
Gebundene Ausgabe, 128 Seiten
Prestel Verlag, München (2001)
ISBN 3791325213 24,95 Euro

Der Autor erzählt Geschichten um edle Steine und deren kunstvolle Verarbeitung, Geschichten von Herrschern und Heilern, von Liebe und Tod. Im Zentrum seiner Reise durch die Jahrhunderte stehen Kunstwerke wie zum Beispiel Grabbeigaben und Herrschaftsinsignien.


Südafrika Saga 2. Sie suchten das verheißene Land von Jack Cavanaugh
Taschenbuch, 323 Seiten
Francke-Bhdlg., Marburg (1999)
ISBN 3861223902 15,50 Euro

Südafrika im 19. Jahrhundert: Die Kolonie wird von den Briten regiert. Die Nachfahren holländischer Einwanderer und die afrikanischen Ureinwohner kämpfen um ihre Existenz. Das Buch schildert das Schicksal der Familie Christiaan van der Kemp, die sich auf einen gefahrvollen Treck begibt, um eine neue Heimat zu finden.


The Last Empire. De Beers, Diamonds, and the World von Stefan Kanfer
Taschenbuch, 409 Seiten
Farrar Straus Giroux (1995)
ISBN 0374524262 37,71 Euro

Kanfer erzählt die Geschichte von De Beers, die von Abenteurern und Glücksrittern wie Barnato, Politikern wie Cecil Rhodes und schließlich von der Familie Oppenheimer bestimmt wurde, und gleichzeitig die Geschichte Südafrikas von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis heute.


Rhodes : Race for Africavon Antony Thomas

Gebundene Ausgabe, 368 Seiten
Thomas Dunne Books (1997)
ISBN 0312169825 30,58 Euro

Thomas kritisiert scharf die rassistischen und politischen Methoden, mit denen Rhodes in Afrika vorging, stellt aber auch seine starke Persönlichkeit dar und widerlegt die These, Rhodes sei homosexuell gewesen.


The Founder: Cecil Rhodes and the Pursuit of Power von Robert I. Rotberg
Gebundene Ausgabe, 800 Seiten
Oxford University Press (1988)
ISBN 0195049683 53,02 Euro

Rotberg entwirft das Bild einer komplexen, egoistischen und latent homosexuellen Persönlichkeit, die alles unter Kontrolle bringen wollte, was in ihre Nähe kam.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet