Literatur und Links

Buchtipps und weitere Informationen aus dem World Wide Web

Die Assyrer: Geschichte, Gesellschaft, Kultur
Eva Cancik-Kirschbaum
C.H.Beck 2008

Eva Cancik-Kirschbaum bietet einen guten Überblick über die Geschichte der Assyrer, eines der bedeutendsten Völker des Alten Orients. Der Bogen reicht von den Anfängen der Assyrer im 3. Jahrhundert v. Chr., deren machtvoller Expansion bis zum Untergang im späten 7. Jahrhundert v. Chr. In einem Kapitel wird auch die Geschichte der aramäischen Fürstentümer anschaulich beleuchtet.

Die geretteten Götter aus dem Palast vom Tell Halaf
Nadja Cholidis, Lutz Martin
Verlag Schnell & Steiner GmbH, 2011

Das Begleitbuch zur gleichnamigen Sonderausstellung des Vorderasiatischen Museums vom 28. Januar bis 14. August 2011 im Pergamonmuseum Berlin. Es setzt eine Reihe von wissenschaftlichen Veröffentlichungen fort, die beim Verlag De Gruyter zum Tell Halaf erschienen sind. In dem aktuellen Band werden die Restaurierungsarbeiten ausführlich beschrieben. Außerdem wird auf mehr als 400 Seiten detailliert die Forschungsgeschichte des Tell Halaf und sein Entdecker vorgestellt.

Tell Halaf - Im Krieg zerstörte Denkmäler und ihre Restaurierung
Nadja Cholidis, Lutz Martin (Hrsg.)
De Gruyter, 2010

Mit dieser Publikation wird die von 1943 bis 1962 herausgegebene Tell Halaf-Reihe um einen letzten Band ergänzt. Die Autoren erläutern, wie es ihnen gelungen ist, die im Krieg zerstörten Objekte aus 27.000 Scherben wieder zusammenzusetzen. Außerdem wird erklärt, was die beeindruckenden Steinbilder vom Tell Halaf zeigen.

Kunst-Reiseführer Syrien
Frank Rainer Scheck, Johannes Odenthal
DuMont, 2009

Das Standardwerk für jeden kunstinteressierten Syrien-Besucher. Das Buch erläutert Geschichte und Hintergründe der wichtigsten antiken Stätten Syriens.

Lawrence von Arabien - Genese eines Mythos
Mamoun Fansa, Detlef Hoffmann (Hrsg.)
Verlag Philipp von Zabern, 2010

Der Begleitband zur Sonderausstellung "Lawrence von Arabien" im Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg vom 21. November 2010 bis 27. März 2011 sowie Rautenstrauch-Joest-Museum Köln vom 29. April bis 11. September 2011. Die Autoren erklären ausführlich die Person des Archäologen Thomas Edward Lawrence und seine Rolle als britischer Spion während des Ersten Weltkriegs und erklären, wie es zur Heroisierung des Briten kommen konnte.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet