Literatur und Links

Buchtipps und weitere Infos aus dem World Wide Web

Hier stellen wir einige Bücher vor, die sich bei unserer Arbeit als hilfreich erwiesen haben oder die wir für junge Dino-Forscher für besonders geeignet halten. Gerade für den Paläontologen-Nachwuchs aller Altersklassen ist ein breites Angebot im Buchhandel vertreten, das wir hier leider nur streifen können.

Darren Naish
Die faszinierende Entdeckung der Dinosaurier
192 Seiten
Konrad-Theiss-Verlag, Stuttgart 2010

Von den ersten wissenschaftlich begleiteten Entdeckungen im frühen 19. Jahrhundert bis zu den spektakulären Ausgrabungen u.a. in China zu Beginn des 21. Jahrhunderts spannt der Paläontologe und Dino-Spezialist Darren Naish den Bogen in dieser Geschichte der Dino-Forschung. So manchem „Star“ aus unserer Serie begegnet man auf den hervorragend illustrierten Seiten wieder – kein Dino-Lexikon herkömmlicher Art, sondern eine sehr informative, im Wesentlichen an der Fundchronologie orientierte Ergänzungslektüre zu unserer Dino-Trilogie.


Lexikon der Dinosaurier und anderer Urzeittiere
376 Seiten
Dorling-Kindersley-Verlag, München 2011

Mit Dinosauriern beschäftigen sich nur knapp 100 Seiten dieses reich illustrierten Buches. Von vorzeitlichen Insekten, Fischen und Amphibien über die verschiedensten Reptilien bis zu Säugetieren und Menschen reicht das breite Spektrum der etwa 500 dargestellten Arten. Das gibt dem Leser die Chance, die Dinos in die urzeitliche Tierwelt einordnen zu können, denn nicht jede große Echse war ein Dino, wie ja auch in unseren Filmen immer wieder betont wird. Im Kapitel „Grundwissen“ erfährt man Wichtiges über Erdgeschichte, Entstehung des Lebens, Fossilien, paläontologische Methoden, Biographien berühmter Urzeitforscher und manches mehr. Wer keine langen Texte mag und sein Wissen lieber beim Blättern anhand von informativen Abbildungen erweitert, ist mit diesem Buch gut bedient.


Joachim Oppermann
Dinosaurier
48 Seiten
Tessloff-Verlag, Nürnberg 2010

In Band 15 der bewährten Reihe „was ist was“ hat Joachim Oppermann vom Berliner Museum für Naturkunde die wichtigsten, interessantesten und überraschendsten Fakten über den Dino-Clan zusammengetragen. Kurzweilig und leicht verständlich vermittelt das Buch vor allem dem Forscher-Nachwuchs alles Wichtige über die Dinos, ihre Eigenheiten, Fähigkeiten und Rekorde. Fragen, die jedem Laien auf der Zunge liegen, werden hier kurz und knapp beantwortet.


David Lambert
Dinosaurier
72 Seiten plus Poster
Dorling-Kindersley-Verlag, München 2011

Systematisch informiert Band 1 der neuen Reihe „memo – Wissen entdecken“ über die Dinos. Optisch sehr ansprechend, folgen auf einleitende Kapitel zu den Dinos im Allgemeinen, ihren Epochen in der Erdgeschichte, Fossilienbildung und Fundgeschichte so spezielle Kapitel wie „Alles über Schwänze“, „Beine und Füße“ oder „Eier und Junge“. Einer Tabelle ist dankenswerterweise die Bedeutung der wissenschaftlichen Namen zu entnehmen und als besondere Zugabe zeigt ein separates großformatiges Poster die wichtigsten Merkmale der Dinosaurier. Sehr informativ und verständlich bei gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Cavan Scott
Planet Dinosaur – The Next Generation of Giant Killers
240 Seiten (in englischer Sprache)
BBC-Books Ebury Publishing, London 2011

Das offizielle Begleitbuch der BBC zur Sendereihe lässt die wichtigsten „Dino-Stars“ mit ihren Geschichten und die entsprechenden Kapitel der Filme noch einmal Revue passieren. Mit Film-Bildern und Computergrafiken der verschiedenen Dino-Arten reich illustriert, vermitteln die kurzen, in unkompliziertem Englisch geschriebenen Texte interessante Zusatzinformationen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet