Literatur und Links

Buchtipps und weitere Informationen aus dem World Wide Web

Klaus G. Förg
Schloss Neuschwanstein und Hohenschwangau
Rosenheimer Verlagshaus (2003)

Schloss Hohenschwangau war für König Ludwig II. von Bayern ein "Paradies der Erde", wo er glückliche Jugendtage verbrachte. Als ihm jedoch dieser Ort mehr und mehr verleidet wurde, baute er sich das märchenhafte Schloss Neuschwanstein, "im echten Stil der alten deutschen Ritterburgen". Der Bau wurde weltberühmt. Ludwig II. weihte ihn Richard Wagner und lebte inmitten sagenhafter Gestalten wie Tannhäuser, Lohengrin und Parzival ein zurückgezogenes Leben. Dieses Buch ist eine zauberhafte Entdeckungsreise durch die fantasievolle Traumwelt des unglücklichen bayerischen Monarchen.

Jean L. Schlim
Ludwig II.
Traum und Technik
Buchendorfer (2001)

Ludwig II., glühender Verehrer Wagners und zarter Schöngeist, der den Bayern ihre fantastischen Märchenschlösser schenkte, den Staatshaushalt ruinierte und mit seinem tragischen Tod den Stoff für die bis heute andauernde Mystifizierung lieferte - ein praktischer Förderer der Technik im beginnenden Industriezeitalter. Jean Louis Schlim, Experte für Technikgeschichte im 19. Jahrhundert, zeigt, dass Ludwig II. keineswegs nur auf seinen Mythos als verträumter Märchenprinz zu reduzieren ist.

Alfons Schweiggert
Die letzten Tage im Leben von König Ludwig II.
Eos Verlag (2003)

Dieses Buch, eines von vielen hundert, die über König Ludwig II. von Bayern bereits verfasst wurden, gewährt einen interessanten Einblick in das Leben des Monarchen in Schloss Berg am Starnberger See, in dem der König gerne weilte und einen beträchtlichen Teil seines Lebens verbrachte. Dieses Schloss gelangte vor allem deshalb zur Berühmtheit, da König Ludwig in ihm auch die letzten zwei Tage seines Lebens verbrachte und unweit davon tot im See aufgefunden wurde. Noch heute künden ein Kreuz im See und eine Votivkapelle am Ufer von diesem mysteriösen Ereignis.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet