Literatur und Links

Buchtipps und weitere Informationen aus dem World Wide Web

Verbrannte Buchseiten
Terra X - Literatur und Links Quelle: ap

Gisela Graichen, Rolf Hammel-Kiesow
Die Deutsche Hanse
Eine heimliche Supermacht
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2011

Das offizielle Begleitbuch zu unserem Hanse-Zweiteiler greift nicht nur die Themen der beiden Filme auf und vertieft sie, sondern erweitert die Inhalte um viele spannende Biographien und historische Ereignisse. So entsteht eine lebendige, kurzweilige und doch sehr informative Geschichte der Hanse von ihren Anfängen bis hin zur neuen Hanse unserer Zeit. In diesem farbig illustrierten Sachbuch lässt sich locker schmökern und ganz nebenbei eine Menge über die Hanse, aber auch über Leben und Alltag der Menschen im Mittelalter lernen.

Jörgen Bracker, Volker Henn, Rainer Postel (Hg.)
Die Hanse
Lebenswirklichkeit und Mythos
Verlag Schmidt-Römhild, 4. Auflage, Lübeck 2006

Was immer man über die Hanse wissen möchte - in diesem Standardwerk wird man wohl auf die meisten Fragen auch Antworten finden. Entstanden aus dem von namhaften Historikern verfassten Textband zur Hanse-Ausstellung 1989 in Hamburg, 1998 aktualisiert und 2006 zumindest bibliographisch nochmals aktualisiert, ist das in Leinen gebundene, 900 Seiten starke Buch die umfangreichste auf dem Markt befindliche populärwissenschaftliche Publikation über die Hanse. Auch wenn es nur sparsam illustriert und in einigen Details nicht auf dem allerneuesten Forschungsstand ist, so gehört es doch unbedingt in den Bücherschrank eines jeden Hanse-Fans.

Stephan Selzer
Die Hanse
Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2010

In diesem Band aus der bewährten Reihe "Geschichte Kompakt" untersucht der Autor, Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Universität Hamburg, den "Mythos Hanse" für den eingehend interessierten Leser. Nach einem Überblick über hansebezogene Forschungs- und Rezeptionsgeschichte werden ausgehend von vor-hansischen Entwicklungen alle Themenbereiche der Hanse aus der Sicht des Wissenschaftlers analysiert beziehungsweise dargestellt. Ein empfehlenswertes Buch, allerdings weniger zum entspannten Schmökern als zum ernsthaften Durcharbeiten.

Hartmut Schwerdtfeger
Die Hanse und ihre Städte
Aschenbeck Verlag, 2. Auflage, Bremen 2008

Bevor der Autor zwölf namhafte Hansestädte wie Lübeck, Hamburg, Bremen, Rostock , Danzig und andere sowie die Stadt Brügge mit ihrem Kontor und deren hansische Epoche vorstellt, vermittelt er im ersten Teil des Buches die zum Verständnis des Phänomens "Hanse" notwendigen Informationen zur Entstehungsgeschichte des Städtebundes, zu Koggen und Kaufleuten, Handelswegen und Seeräubern und vielem mehr. So bietet der schwarz-weiß und farbig illustrierte Band im Taschenformat grundlegendes Wissen über die Hanse und ihre zwölf bekanntesten Mitglieder. Eine Gesamtübersicht aller Hansestädte, Kontore und Niederlassungen schließt das informative Werk ab.

Matthias Puhle
Hanse
16 Städtebilder aus Sachsen-Anhalt
Verlag Janos Stekovics, Dößel 2008

Dieser spezielle Städteführer lädt ein, der hansischen Vergangenheit in Städten Sachsen-Anhalts nachzuspüren. Von Aschersleben über Osterburg bis Wernigerrode spreizt der ausgewiesene Historiker und Hanse-Kenner Puhle den Fächer 16 ehemaliger Mitglieder des Städtebundes. Viel Überraschendes erwartet den Leser. Übersichtliche Stadtpläne, Hinweise auf sehenswerte Bauwerke und auf Tourist-Informationen und dazu hervorragende Farbfotos machen das handliche Buch zu einem nützlichen wie informativen Reisebegleiter.

epoc 2/2011
Themenschwerpunkt dieses Heftes: Die Hanse

Auf den Seiten 14 bis 39 werden in lebendig geschriebenen Artikeln einige interessante Facetten des Städtebundes angerissen. In schöner Ergänzung zu unseren Filmen lernt der Leser Leben und Alltag von Kaufleuten, Piraten und aufmüpfigen Handwerkern kennen, erfährt in Kürze Hanse-Basics und viele Fakten über Ausgrabungen in Lübeck und Unterwasserarchäologie an Koggen. Ideal für Interessierte, die keine dicken Bücher wälzen und doch dem Phänomen der Hanse näher kommen möchten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet