Sie sind hier:

Literatur und Links

Buchtipps und weitere Informationen aus dem World Wide Web

Harald Meller ( Hrsg.)
Der geschmiedete Himmel
Die weite Welt im Herzen Europas vor 3600 Jahren
Theiss Verlag (2004)

Begleitband für die Ausstellung im Landesmuseum Halle, auf der die aus den Händen der Raubgräber gerettete Himmelscheibe erstmals Wissenschaftlern und danach über 300.000 Besuchern gezeigt wird. Zugleich ist der Band Grundlage für einen internationalen Kongress im Jahr 2005. Leider existiert hierzu bisher kein abschließender Tagungsbericht. Auf Grundlage der im vorliegenden Band vertretenen Fachbeiträge beginnt danach eine intensive Forschungsphase, in deren Verlauf zahlreiche neue Funde und Erkenntnisse einbezogen werden. So darf der Leser ebenso wie die Fachwelt gespannt sein auf das Ergebnis der für November 2010 in Halle/ Saale geplanten Anschlusstagung, deren Forschungsbericht hoffentlich zeitnah vorgelegt werden kann.

Regine Maraszek
Die Himmelsscheibe von Nebra
Kleine Reihe zu den Himmelswegen (herausgegeben von Harald Meller) Bd.1
2. veränderte Auflage (2009)

Begleitbuch zur Wanderausstellung "Ein Himmel auf Erden - Das Geheimnis der Himmelsscheibe von Nebra." In knapper Form eine gut zu lesende Chronik der Fundgeschichte. Der Ausstellung folgend wird die Biographie der Scheibe nachgezeichnet. Zahlreiche Karten und Abbildungen erleichtern dem Leser, die Arbeit der Wissenschaftler zu verstehen und die Bedeutung des "Jahrhundertfundes" zu begreifen. Eine kleine aber feine Literaturliste hilft dem vom Thema gefesselten Leser weiter.

Thomas Schöne
Tatort Himmelsscheibe
Eine Geschichte mit Raubgräbern, Hehlern und Gelehrten
Mitteldeutscher Verlag, 2. Auflage (2008)

Inmitten einer uralten Kultanlage in Sachsen Anhalt finden zwei Raubgräber die mehr als 3600 Jahre alte "Himmelscheibe von Nebra". Der Autor erzählt auf der Grundlage gut recherchierter Fakten einen wahren Krimi, der Einblick in die verborgene Szene illegalen Kunsthandels vermittelt. Er berichtet von der spannenden Jagd nach dem Schatz, die der Direktor des Landesmuseums in Halle, Harald Meller, erst im Januar 2007 mit einem endgültigen Gerichtsurteil zu Gunsten der Wissenschaftler entscheiden kann.

Ehrenfried Kluckert
Vom Himmelsglobus zum Sternentheater
Die Vorgeschichte des Planetariums
Caelum 1, Publikationen des Planetarium Hamburg, herausgegeben von Thomas W. Kraupe und Ehrenfried Kluckert (2005)

Wer das Planetarium in Hamburg besucht, wird durch ein breites Angebot von Vorträgen und Projektionsprogrammen in die Welt der Sterne und des Universums entführt. Im ersten Band der Schriftenreihe des Planetariums legt der Freiburger Kunsthistoriker Ehrenfried Kluckert eine Zeitreise durch die Kulturgeschichte der Astronomie vor. Vom ersten Blick der Menschen in den Himmel über die Religion bis zur wissenschaftlichen Himmelsforschung neuzeitlicher Astronomie reicht der fesselnde Bogen der Erzählung. Auf weitere Bände der Reihe darf man gespannt sein.

Ulrich Erdmann
Himmelswege um Querfurt
Reise- und Radwanderführer Bd.1/ 2
Mitteldeutscher Verlag (2007/2008)

"Himmelswege" ist ein neues touristisches Routennetz im Süden Sachsen-Anhalts. Es verbindet Museen, Fundorte und Landschaften in der Saale-Unstrut Region, die durch Aufsehen erregende Entdeckungen wie die "Himmelsscheibe von Nebra" weltweit Interesse findet. Wer die neu eröffnete "Arche Nebra" am Mittelberg besuchen will, das "Grab der Dolmengöttin" oder das älteste Sonnenobservatorium der Welt in Goseck, der findet in den beiden Bänden von Ulrich Erdmann genaue Wegbeschreibungen und Informationen sowie wertvolle Tipps und Adressen zu Routenplanung und Übernachtungsmöglichkeiten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.