Literatur und Links

Buchtipps und weitere Informationen aus dem World Wide Web


Homo sapiens DVD Teil I: Die Geburt des neuen Menschen und Teil II: Die Eroberung der WeltRegie: Jacques Malaterre
Laufzeit: ca. 180 Min.
FSK: ab 6 Jahren
18,99 Euro


Vor rund 200.000 Jahren wurde in Afrika der erste Homo sapiens geboren. Er hatte weniger Körperbehaarung und mehr Gehirnmasse als sein direkter Vorfahr, der Homo erectus. Trotzdem musste er sich mit den gleichen archaischen Problemen herumschlagen. Als Antwort auf die Herausforderungen der Natur erfand er Speer und Schlinge für die Jagd sowie Unterstände aus Zweigen und erste Kleidungsstücke gegen blutsaugende Insekten. Sein Erfindungsreichtum machte den Homo sapiens zum Erfolgsmodell der großen Menschenfamilie.


Homo sapiens

(Soundtrack zur ZDF-Dokumentation)
Komponist: Louis Dandrel
V2 Records (2005)
17,90 Euro


Louis Dandrel, Frankreichs renommiertester Komponist, hat zur ZDF-Dokumentation den Soundtrack geschrieben und produziert. Auf speziellen Instrumenten, extra für diesen Film geschaffen, erzeugen Chor und Orchester von Dandrel, Melodien und Gesäge, wie sie zur Zeit der Homo sapiens geklungen haben müssen. Dandrel schafft eine musikalische Reise durch eine Zeit in der die menschliche Sprache noch nichtexistierte. Er verbindet modere Elemente heutiger Song- und Gesangsstrukturen mit traditionellen Chants und natürlichen Geräuschen der Natur und schafft ein einmaliges Hörerlebnis.


Die Frühzeit des MenschenDer Weg zum Homo sapiensvon Friedemann Schrenk
Broschiert - 127 Seiten -
C.H. Beck Verlag (2003)
7,90 Euro


Paläoanthropologen gehen der Frage nach, wie der Mensch zum Menschen wurde. In ebenso spannenden wie mühevollen Untersuchungen ist es ihnen gelungen, ein Bild der Entwicklungsgeschichte unserer Vorfahren zu entwerfen. Wie Urmenschen in den verschiedenen Teilen der Welt aussahen, wie und wovon sie lebten und welchen Gefahren sie ausgesetzt waren, wird in diesem Buch beschrieben und in Abbildungen dargestellt. Darüber hinaus wird der Leser vertraut gemacht mit den wichtigsten Grundlagen, Methoden und Fortschritten der Paläonanthropologie.


Das Mammut

von W. E. Garutt
Broschiert
Westarp Wissenschaften (2004)
22,45 Euro


Das Mammut, dessen fossile Reste in weiten Gebieten der Erde gefunden wurden, gehört zu den bekanntesten ausgestorbenen Tieren. Seit Jahrhunderten wurde Mammut-Elfenbein gehandelt und verwendet. Doch die in Schnee, Eis und Dauerfrostboden gefundenen Knochen erfuhren anfangs die verschiedensten Deutungen und waren Anlaß zur Entstehung zahlreicher Sagen und Märchen. Das Mammut, das kein Vorfahr der rezenten Elefanten ist - schon sehr viel früher zweigten sich von gemeinsamen Ahnen die Zweige der Mammute, der Indischen und Afrikanischen Elefanten voneinander ab -, war während der Eiszeiten in verschiedenen Arten in Europa, Asien und Nordamerika sehr verbreitet.


Die Neandertaler

von Bärbel Auffermann, Jörg Orschiedt
Gebundene Ausgabe
Theiss (2002)
26 Euro


Der bebilderte Band gibt einen umfassenden Überblick über den aktuellen Forschungsstand zum Neandertaler aus archäologischer sowie anthropologischer Sicht. Wer waren ihre Vorfahren? Wo, wann und wie lebten Neandertaler? Wie sahen ihre Werkzeuge aus, wie haben sie sich ernährt? Welche Lebenserwartung hatten sie? Welche Krankheiten sind belegt? Wie kann man ihr Aussehen rekonstruieren? Warum sind sie ausgestorben und haben sie einen Beitrag zum Genpool heutiger Menschen geleistet? Die Autoren gehen all diesen Fragen ausführlich nach. Wer selbst auf Spurensuche gehen möchte, findet am Ende des Bandes Ausflugstipps zu Museen und Fundstellen in Europa.


Neandertal Die Geschichte geht weiter

Von Ralf W. Schmitz, Jürgen Thissen
Gebundene Ausgabe - 327 Seiten -
Spektrum Akademischer Verlag (2002)
24,95 Euro


Der Band enthält neben 26 Farbtafeln, zahlreichen Fotos und Skizzen ein umfangreiches Literatur- und Quellenverzeichnis. Das Werk präsentiert eine gelungene Darstellung mit gut aufgearbeiteter Sachinformation zum aktuellen Stand der Neandertalerforschung. Auch auf die Werkzeugherstellung wird detailliert in einem Kapitel eingegangen. Durch die subjektive Erzählweise und die Erfahrungsberichte liest sich das Buch so spannend wie ein Krimi

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet