Literatur und Links

Buchtipps und weitere Informationen aus dem World Wide Web


Tiere in der Landschaft

von Friedrich-Karl Holtmeier
Gebundene Ausgabe
Uni-Taschenbücher GmbH, 2002, 367 Seiten
ISBN: 3-8252-8230-9
39,90 Euro


Wie verändern Tiere die Landschaft? Das Buch zeigt anhand mehrerer Beispiele aus verschiedenen Lebensräumen der Erde, wie wild lebende und verwilderte Säugetiere, Vögel und Insekten Einfluss auf die Landschaft nehmen. Zudem behandelt der Autor die umfassende Problematik der Ansiedlung von Tierarten in fremden Lebensräumen sowie die Wiederansiedlung von Tieren wie zum Beispiel Biber, Steinböcke und große Raubtiere in Europa in ihren ehemaligen Lebensräumen. Abschließend geht es um Fragen zum Umgang mit den Tieren in der Landschaftspflege und im Naturschutz.


Obwohl es sich um ein Lehrbuch handelt, ist die Lektüre auch für den interessierten Laie durchaus lesenswert. Der Autor vermittelt dem Leser in einer verständlichen Sprache fundierte und detaillierte Kenntnisse über die Beziehungen zwischen Tieren und Landschaften.


Natur Europa

Die 40 schönsten Nationalparks und Naturschutzgebiete. Mit Servicetl. u. Wandervorschlägen
von Patrick Loertscher
Gebundene Ausgabe
STYRIA, 2000, 272 Seiten
ISBN 3222127344
EUR 49,90


Der Schweizer Fotograf und Autor Patrick Loertscher war mehr als ein Jahr in Europas Naturlandschaften unterwegs.


Herausgekommen ist ein interessanter Bildband, der den Leser auf eine Reise durch die schönsten europäischen Nationalparks und Naturschutzgebiete entführt. Zusätzlich liefert der Band Tipps zu Anreise, Übernachtungsmöglichkeiten sowie Karten für Wanderrouten.


Gletscher im Treibhaus

Eine fotografische Zeitreise in die alpine Eiswelt
von Wolfgang Zängl und Sylvia Hamberger
Gebundene Ausgabe
TECKLENBORG, 2004. 270 Seiten
ISBN: 3934427413
EUR 39,80


Ein Anzeichen für den momentanen Klimawandel in Europa ist der massive Gletscherschwund. Der Vergleich von Aufnahmen zu Beginn des letzten Jahrhunderts mit heutigen Fotografien aus der gleichen Perspektive vermittelt einen Eindruck, in welchem alarmierenden Tempo dies geschieht.


Zugleich informiert die Lektüre über Ursachen und Folgen des Gletscherschwunds. Ergänz wird das Bildmaterial durch informative Begleittexte.


Schwarzbuch Klimawandel

Wieviel Zeit bleibt uns noch?
Helga Kromp-Kolb und Herbert Formayer
Broschiert
ECOWIN VERLAG DER TOPAKADEMIE, 2005, 222 Seiten
ISBN 3902404140
EUR 19,90


Überschwemmungen, Orkane, Trockenperioden. Immer mehr Wetterkatastrophen sind Folgen des globalen Klimawandels. Schon 1896 haben schwedische Wissenschaftler darauf hingewiesen, dass zunehmende Treibhausgasemissionen zu signifikanter Erwärmung führen. Knapp ein Jahrhundert hat es gedauert, bis sich 1992 die Staaten bei der globalen Klimakonferenz in Rio verpflichtet haben "...eine Stabilisierung der Treibhausgase in der Atmosphäre auf einem Niveau zu erreichen, das gefährliche anthropogene Einmischung in das Klimasystem verhindert". Aber erst 2004 schafften die Staaten mit der Unterzeichnung des Kyoto-Protokolls ein völkerrechtlich verbindliches Instrument zur Reduktion der Treibhausgasemissionen zu schaffen.


Das Buch gibt einen guten Überblick über die Problematik des fortschreitenden Klimawandels. Zugleich möchte es mögliche Folgen der Erderwärmung aufzeigen, zum Nachdenken und zur Diskussion anregen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet