Literatur und Links

Buchtipps und weitere Informationen aus dem World Wide Web


Reisewege der Antike

von Werner Heinz
Gebundene Ausgabe
Theiss. Stuttgart, 2003, 128 Seiten
ISBN: 3806216703
24,90 Euro


Alle Wege führen nach Rom. Die Römer waren die Begründer und Meister des Straßenbaus. Das Fernstraßennetz des Römischen Reiches erreichte eine Gesamtlänge von etwa 85 000 Kilometern. Jeder Winkel des Imperiums sollte mit dem Machtzentrum Rom verbunden sein.


Mit diesem Buch im Rucksack könnte man heute noch vorhandene Römerstraßen entdecken und über römische Brücken in halb Europa marschieren. Das Werk ist fachlich bestens fundiert und das anschauliche Bildmaterial macht Lust seine sieben Wandersachen einzupacken und die Reisewege der Antike zu erkunden.


Der Schwarze Tod in Europa

von Klaus Bergdolt
Gebundene Ausgabe
C.H.Beck, 2003, 266 Seiten
ISBN: 3406459188
12,90 Euro


Die Pest kostete im 14. Jahrhundert über ein Drittel der europäischen Bevölkerung das Leben. Der Autor schildert anhand zeitgenössische Aufzeichnungen und Zeugenberichte den Alltag mit der Pest. Dabei untersucht er, welche Auswirkungen die Seuche auf das gesellschaftliche und wirtschaftliche Sozialgefüge sowie das Verhalten der Geistlichen und Ärzte hatte. Des Weiteren geht er darauf ein, wie sich der schwarze Tod auf Kunst und Literatur des Spätmittelalters auswirkte.


Das Buch vermittelt einen guten Gesamteindruck über die Verhältnisse in der Zeit des Massensterbens am Ende des Mittelalters. Der Autor zeigt anschaulich auf, wie die Epidemie Europa prägte und es tief greifend veränderte.


Sturm über Europa. Die Völkerwanderung

von Peter Arens
Taschenbuch
Ullstein, 2003, 304 Seiten
ISBN: 3548364519
8,95 Euro


Die Kimbern und Teutonen waren die ersten, die um 120 v. Chr. in Scharen vom Norden in den Süden zogen und damit den Beginn der große germanische Völkerwanderung einläuteten. Diese Epoche, die viele Jahrhunderte dauerte, legte den Grundstein für ein modernes Europa.


Das Buch gibt einen umfassenden und überschaubaren Gesamtüberblick über die Ära der europäischen Völkerwanderung nach dem Zusammenbruch des Römischen Reiches. Der Autor zeichnet ein packendes und vielseitiges Bild von diesem längsten Marsch der Weltgeschichte.


Civilizations

Felipe Fernandez-Armesto
Gebundene Ausgabe
PAN BOOKS, 656 Seiten, 2001
ISBN: 0330487981
16,95 Euro


Das Buch setzt sich mit den Gesellschaften der Welt auseinander. Dabei greift der Autor nicht auf bekannte Betrachtungsweisen zurück, sondern beleuchtet teilweise mit provokanten modernen Thesen, die Ursprünge heutiger Zivilisationen neu und stellt diese in einen landschaftlichen, klimatischen und biologischen Kontext.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet