Literatur und Links

Buchtipps und weitere Informationen aus dem World Wide Web

Andreas Kieling

Im Reich der RiesenbärenAndreas Kieling unterwegs zu den letzten großen Bären Alaskas
Kosmos Verlag, 2003
Gebundene Ausgabe, 160 Seiten
ISBN: 3440095452

Derzeit nur antiquarisch erhältlich



Dichte Wälder, weite Tundren, unzugängliche Küsten - das ist Bärenland. Hier in den unberührten Landstrichen Alaskas gelingt dem Tierfilmer und Naturfotografen Andreas Kieling das Unglaubliche: Mit großem Einfühlungsvermögen und viel Geduld gewinnt er das Vertrauen wilder Grizzlys, die Voraussetzung für faszinierende Film- und Fotoaufnahmen aus nächster Nähe.
Doch das ist erst der Anfang. Es folgte eine ganz besondere Expedition. Die Suche nach den letzten Riesenbären Alaskas. Sie führt ihn in eine einsame Lagune an der stürmischen Aleutenküste. Hier verraten Spuren, dass ein großer Bär seine Fährte zieht. Plötzlich steht er ihm gegenüber. Er ist ein wahrer Koloss - an die vier Meter groß und eine Tonne schwer.



Ein tolles Buch, das man haben muss. Der Autor nimmt den Leser mit zu einem spannenden Abenteuer. Das Buch ist gespickt mit hervorragenden Bildern von Bären, Elchen und wunderschönen Naturlandschaften. Und: Es schildert beeindruckendes Bärenverhalten, wie es nur einer beschreiben kann, der den Tieren hautnah gegenübersteht.

Andreas Kieling, Sabine Wünsch

Bären, Lachse, wilde Wasser

Als junge Familie durch Kanada und Alaska
Malik Verlag, 2007
Gebundene Ausgabe, 318 Seiten
ISBN: 3890292844
19,90 Euro


"Papa, wann darf ich endlich mit nach Alaska?" Seit Erik fünf ist, will er in den Norden, von wo Andreas Kielilng jedes Mal mit spannenden Geschichten heimkehrt. Im Frühjahr 2005 geht der Traum in Erfüllung. Auf dem Chilkoot Trail ziehen Vater und Sohn ins Quellgebiet des Yukon, begleitet nur von ihrem Hund Cita. Birgit und der kleine Thore werden später zu ihnen stoßen. Anstrengende Märsche auf Skiern und das Abendteuer einer wochenlangen Flussfahrt liegen vor dem zwölfjährigen Jungen: die intensivste, aufregendste Zeit seiner Kindheit. Hautnah erleben sie kämpfende Grizzlys und die längste Lachswanderung der Erde. Erik wird erfahren, wie man mit Bibern, Elchen, Luchsen und Wölfen lebt, wo in der Wildnis Gefahren lauern und warum bei den Karibus auch Weibchen Geweihe tragen. Er wird die Schönheiten der Natur entdecken - ein Wissen, das keine Schule der Welt vermitteln kann.


Ein ebenso spannendes Buch, wie schon "Im Reich der Riesenbären". Das persönliche "Familienabenteuer" der Familie Kieling versteht der Autor so hautnah zu erzählen, dass der Leser regelrecht mitfiebert und das Gefühl hat, dabei zu sein. Man mag das Buch kaum aus der Hand legen. Ein Muss für jeden Abenteuerfan!

Axel Gomille

Wunderbare Welt

Abenteuer mit wilden Tieren
VGS Verlag, Köln 2004
160 Seiten
ISBN 3-8025-1632-X
29,90 Euro


Dieser Bildband begleitet Tierfilmer bei ihrer abenteuerlichen und gefährlichen Arbeit rund um die Welt. Ein Kapitel ist Andreas Kieling und seiner Suche nach den größten Grizzly-Bären der Erde gewidmet. Andere Naturfilmer beobachten die letzten Tiger Indiens, klettern seltenen Kamelen in den Anden hinterher oder spüren mithilfe eines Spezial-U-Boots sogar Quastenflosser, die legendären Urfische, auf. In jedem Kapitel gibt es nicht nur Informationen über die Tiere, sondern auch ein spannendes "Making-of" über die tatsächliche Arbeit vor Ort.


Hervorragende Fotos und lebendige Texte machen diesen Bildband zu einem Genuss für alle Naturliebhaber, die auch mal einen Blick hinter die Kulissen werfen möchten.

Bernd Brunner

Eine kurze Geschichte der BärenClaassen Verlag, 2005
Gebundene Ausgabe, 223 Seiten
ISBN: 3546003950
16 Euro


Bernd Brunners Buch umfasst eine ganze Reihe unterschiedlicher Geschichten rund um den Bären. Dabei wird mit historischen Irrtümern aufgeräumt und ebenso skurrile wie erstaunliche Fakten zum "Herren des Waldes" dargelegt.


Nicht zuletzt die mehr als 100 Fotos des Buchs bringen den Bären seinem menschlichen Gegenüber nahe und regen zum Nachdenken an. In einer Zeit, in der "Bruno Problembär" in ungeahnter Form medial verarbeitet wird, ist Brunners Buch ein guter Ansatz, um sich ausgwähltes Basiswissen rund um den Bären und seine Geschichte anzueignen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet