Literatur und Links

Bücher und Hintergrundinformationen aus dem World Wide Web


Das Geheimnis der Pyramiden in Ägypten

Von Mark Lehner
Gebundene Ausgabe, 256 Seiten
Orbis 2002


Seit Jahrtausenden werden die rätselhaften ägyptischen Pyramiden als Weltwunder bestaunt. Und noch immer beflügeln die Pharaonengräber die Phantasie der Menschen. Dank neuester wissenschaftlicher Hilfsmittel sind die Forscher nun auch den letzten Geheimnissen der Pyramiden auf der Spur. Mark Lehner präsentiert die aktuellsten Forschungsergebnisse über die bedeutendsten ägyptischen Pyramiden, schildert die Geschichte ihrer Entdeckungen, ihrer Ausgrabungen und geht der Frage nach, wie diese Bauwerke entstanden sind und welche spirituelle Bedeutung sie hatten. Über 500 Abbildungen, zahlreiche ausklappbare Karten und computersimulierte 3-D-Modell-Abbildungen illustrieren die Besonderheiten dieser einzigartigen Architektur.



Das Rätsel des Cheops. Die letzten Geheimnisse der großen Pyramide von Giza. Von Michael Haase
Broschiert, 380 Seiten
Droemersche Verlagsanstalt (2001)


Bis heute hat die Cheops-Pyramide nicht alle ihre Geheimnisse preisgegeben. Die Methoden und Hilfsmittel ihrer Errichtung sind ungeklärt. Noch immer bieten rätselhafte architektonische Strukturen im Kammersystem oder in der Umgebung der Pyramide Stoff für Spekulationen. Michael Haase gibt erstaunliche Antworten auf alte Fragestellungen, beleuchtet die Baugeschichte der Cheops-Pyramide neu und lenkt den Blick auf Befunde und Details, von deren Existenz die Öffentlichkeit bislang nichts ahnte.


Die Ägyptischen Pyramiden. Vom Ziegelbau zum Weltwunder. Von Rainer Stadelmann
Gebundene Ausgabe, 323 Seiten
Zabern (1997)


Mit Rainer Stadelmann hat sich ein ausgewiesener Spezialist der Pyramiden angenommen und einen auch für Laien verständlichen Forschungsüberblick vorgelegt. Seinem Standardwerk hat er für diese überarbeitete Neuauflage ein Kapitel über "Geographysikalische Hypothesen, neue Messungen und Sternguckerei" hinzugefügt, in dem er Stellung nimmt zu den verschiedenen pseudowissenschaftlichen Thesen zur Erbauung, Zerstörung und der Restaurierung der großen Sphinx und der Cheospyramide, deren Modellkorridore mit einem ferngesteuerten Roboterfahrzeug untersucht wurden.



Das Geheimnis des Orion

Von Robert Bauval und Adrian Gilbert
Broschiert, 384 Seiten
Droemer Knaur 1996


Den Autoren des Buches ist es gelungen, den Konstruktionsplan der Pyramiden von Gizeh zu rekonstruieren. Warum wurden die Pyramiden errichtet? Welchem Zweck dienten sie? Was hat das Sternbild des Orion mit den Pyramiden zu tun? Was hat es mit dem geheimnisvollen Benben-Stein auf sich? Warum wurden die Pyramidentexte seit ihrer Entdeckung im Jahr 1880 nicht entschlüsselt? Fragen, auf die in diesem Band verblüffend einfache Antworten gegeben werden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet