Literatur und Links

Buchtipps und weitere Informationen aus dem World Wide Web


Terra X. Vom Geheimbund der Assassinen zum Brennpunkt Qumran

von Helga Lippert
Gebundene Ausgabe - 304 Seiten -
Heyne (Oktober 2003)
25,00 Euro
Derzeit nur antiquarisch erhältlich


Sieben Wochen lang geht die beliebte ZDF-Abenteuerserie "Terra X" zur besten Sendezeit am Sonntagabend wieder großen Rätseln der Weltgeschichte nach. Die spannenden Reportagen weihen ein in das Geheimnis des Orakels von Delphi und der Schriftrollen von Qumran am Toten Meer. Sie führen nach Persien und Syrien, von Jerusalem aus durch ganz Europa, zur Osterinsel und nach Kreta ins legendäre Labyrinth des Minotaurus sowie in die heutige Türkei, wo neuesten Forschungen zufolge der Ursprungsort aller Zivilisation liegt.


Qumran - Die Schriftrollen vom Toten Meer

von Davies, Philip R. / Brooke, George J. / Callaway, Phillip R. gebunden - 216 Seiten -
Konrad Theiss Verlag (2002)
29,90 Euro


Verschwörungstheorien um die Schriftrollen vom Toten Meer. Die Schriftrollen von Qumran - über 800 Dokumente aus elf verschiedenen Höhlen der judäischen Wüste - sind in den vergangenen Jahren immer wieder Gegenstand von Verschwörungstheorien gewesen. Jahrzehntelange kriminalistische Recherche. Jetzt legen erstmals drei führende Qumran-Forscher die neuesten wissenschaftlichen Untersuchungsergebnisse einer breiten Öffentlichkeit vor. Sie erläutern nicht nur die Bedeutung der Schriftrollen für die komplexe Entwicklungsgeschichte der Hebräischen Bibel, sondern erwecken für die Leser in spannenden Texten und faszinierenden Bildern auch die Welt der Bewohner von Qumran wieder zum Leben.


Qumran. Funde - Texte - Geschichte

von Klaus Berger
Broschiert - 145 Seiten -
Reclam (1998)
4,00 Euro


Diese Einführung des bekannten Heidelberger Theologen und Qumranforschers bringt in knapper und übersichtlicher Form alles Wissenswerte über den Gesamtkomplex Qumran: Textfunde (Entdeckung, Erforschung und Edition); die wichtigsten Texte in Übersetzung (Mystik, Gebete, Hymnen, Lieder, Segenssprüche, Kriegsregeln, sog. Sektenregel, sog. Damaskusschrift, Gemeinschaftsregeln, Henoch-Texte, Kalender); Erörterung der diesbezüglichen historischen Fragen (archäologische Befunde, Essener in Qumran?); Bedeutung der Qumran-Texte für das frühe Christentum.


Die Qumran-Essener. Die Texte vom Toten Meer. Bd.1

von Johann Maier
Kartoniert - 400 Seiten -
UTB (1995)
24.90 EUR
Derzeit nur antiquarisch erhältlich


Hier wird in deutscher Sprache der Bestand und Inhalt aller Texte aus den Höhlen 1-11 präsentiert. Diese Orginaltexte aus der Zeit zwischen ca. 150 v. Chr. und 70 n. Chr. ermöglichen die Bildung eines eigenen Urteils über die Bedeutung und Inhalte dieser Reste von ursprünglich etwa 800 Schriftrollen.


Essener und Urgemeinde in Jerusalem. Neue Funde und Quellen

von Rainer Riesner
Broschiert - 232 Seiten -
Brunnen-Verlag (1998)
EUR 19,90


Die vor fünfzig Jahren entdeckten Qumranrollen haben bis heute nichts von ihrer Faszination verloren. Inzwischen wissen wir, daß die religiöse Sondergruppe der Essener auch in Jerusalem beheimatet war und dort Spuren hinterlassen hat. Das Interessante dabei: Auf dem Zionsberg lag nicht nur das Essenerviertel, sondern nach ältester Ortstradition auch das erste Zentrum der Urgemeinde. Bestanden Verbindungen zwischen Essenern und Urchristen? Ein Spezialist geht diesen Fragen nach.


Einführung in die Qumranforschung. Geschichte und Bedeutung der Schriften vom Toten Meer

von James C. Vanderkam
Taschenbuch- 232 Seiten -
Vandenhoeck & Ruprecht (1998)
19,90 Euro
Derzeit nur antiquarisch erhältlich


Diese verständlich geschriebene und fundierte Einführung stellt beispielhafte Texte vor, ordnet sie in die Geschichte der frühjüdischen Literatur und Theologie ein und demonstriert so ihre tatsächliche Bedeutung für das Verständnis des Alten und Neuen Testaments. Die Schriftrollen öffnen ein Fenster zu der lebendigen und stets um ihre Identität ringende Vielfalt des Judentums vom 2. Jh. v. Chr. bis zur Zeitenwende. Sie erlauben einen Blick in die Überlieferungs- und Textgeschichte des Alten Testaments, und geben Einblick in die geistige und religiöse jüdische Welt der damaligen Zeit.


Was wissen wir von Jesus? Der Messias im Licht von Qumran

von Otto Betz
Broschiert - 159 Seiten -
Brockhaus (2000)
9,90 Euro
Derzeit nur antiquarisch erhältlich


Jesus als historische Persönlichkeit und als Messias: diese beiden Schwerpunkte setzt Otto Betz in seiner grundlegenden Einführung, die auf viele Fragen eingeht, die gerade heute in einer skeptischen Umwelt gestellt werden. Durch die Qumrantexte erscheinen Jesus und die Evangelien in einem völlig neuen Licht. Die neuesten Erkenntnisse aus der Qumranforschung liefern eine Fülle von sehr nachdenkenswerten Argumenten und historischen Fakten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet