Literatur und Links

Buchtipps und weitere Informationen aus dem World Wide Web

Flasch, Kurt

Nikolaus von Kues

Geschichte einer Entwicklung
Studienausgabe. Vorlesungen zur Einführung in seine Philosophie
Klostermann Verlag, Februar 2001
680 Seiten
ISBN: 3465031407
59 Euro


Kurt Flasch nimmt in seiner Cusanus-Monographie Schritt für Schritt die Schriften des Nikolaus von Kues von 1430 bis 1464 in den Mittelpunkt. So gelingt ihm ein umfassendes Bild des Denkens des mittelalterlichen Philosophen und Kirchenmannes. Das umfassende Werk wurde dafür mit dem Kuno Fischer-Preis der Universität Heidelberg ausgezeichnet. Flasch untersucht zugleich die Zusammenhänge von intellektueller Arbeit und geschichtlicher Umwelt: Politik, Kirche, Kultur. Die Monographie erschien anlässlich des 600. Geburtstags von Nikolaus von Kues in einer Sonderausgabe. Der Autor Kurt Flasch ist Professor Emeritus der Ruhr-Universität Bochum.

Flasch, Kurt

Nikolaus von Kues in seiner ZeitEin Essay
Reclam, Februar 2004
111 Seiten
ISBN: 3150182743
3,60 Euro


Nikolaus von Kues war ein bedeutender Philosoph des späten Mittelalters. Er lebte in einer Zeit, die von Umbruch und Veränderung gekennzeichnet war. Kurt Flasch, der auch eine umfangreiche Cusanus-Monographie verfasst hat, beschreibt in diesem Essay die Brüche und Lineaturen der Zeit, die Nikolaus von Kues und sein Denken geprägt haben. So gelingt dem Autor ein kurzes und übersichtliches Porträt des mittelalterlichen Philosophen.

Steven Runciman

Die Eroberung von Konstantinopel 1453

C.H. Beck, 2005
166 Seiten
ISBN: 3406025285
22,90 Euro


Mit der Eroberung von Konstantinopel im Jahr 1453 endet die Geschichte des oströmischen Reiches. Der Brite Dr. Steven Runciman beschreibt in seinem Buch, wie es zur Eroberung der Hauptstadt des byzantinischen Reiches kommen konnte. Dabei geht er auch auf den Verfall des Kaiserreiches, das aufstrebende osmanische Reich sowie die Belagerung der Stadt ein. Die Eroberung von Konstantinopel war lange abzusehen gewesen. Auch die Kirchenunion, an der Nikolaus von Kues einen großen Anteil hatte, konnte daran nichts mehr ändern. Das westliche Europa war zu zögerlich mit seiner Hilfe.

Steven Runciman beschreibt in seinem Buch den Untergang des oströmischen Reiches mit Präzision, schließlich lehrte er lange Zeit Byzantinische Kunst und Geschichte in Istanbul und war von 1960 bis 1975 Direktor des Britischen Archäologischen Instituts in Ankara.

Ralph-Johannes Lilie

Byzanz

Geschichte des oströmischen Reiches 324 - 1453
C.H.Beck, 1999
127 Seiten
ISBN: 3406418856
7,90 Euro


Das Buch von Ralph-Johannes Lilie gibt auf knapp 130 Seiten einen kurzen Überblick über mehr als 1000 Jahre byzantinische Geschichte, von der Gründung der Stadt Konstantinopel bis zu ihrer Eroberung durch den Sultan Mehmed im Jahr 1453.


Ralph-Johannes Lilie

ByzanzDas zweite Rom
Siedler Verlag, 2003
576 Seiten
ISBN: 3886806936
48 Euro


Im Gegensatz zu seiner Kurzdarstellung über die Geschichte des oströmischen Reiches bietet das Buch "Byzanz. Das zweite Rom" von Ralph-Johannes Lilie einen umfassenden Überblick von der Gründung der Stadt Konstantinopel bis zu ihrem Untergang. Etwa 130 Abbildungen illustrieren die Geschichte des byzantinischen Reiches. Im Zentrum der Darstellung stehen dabei die Beziehungen zwischen Byzanz und den christlichen Staaten des Abendlandes in der mittelbyzantinischen Zeit.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet