Literatur und Links

Buchtipps und weitere Informationen aus dem World Wide Web


Potemkin. Favorit und Feldmarschall Katharinas der Großen

von Detlef Jena
Verlag Müller Langen Herbig, München 2001


Fürst Potemkin war eine der schillerndsten Persönlichkeiten der russischen Geschichte. Das Buch erzählt plastisch und anschaulich, wie Potemkin nicht nur in das Bett seiner Zarin gelangte, sondern auch wie er durch seine politische Perfektion den Ruhm Katharinas der Grossen in der Geschichte organisierte und verwirklichte. Beide waren einander ebenbürtig, aber die Zarin regierte und Potemkin diente ihr. Sie konnten nicht ohne einander leben.




Katharina die Große. Ein Zeitgemälde

von Isabel de Madariaga
Verlag Volk & Welt, Berlin 1993


Ein mit historischer Sachkenntnis und psychologischem Einfühlungsvermögen geschriebenes Buch, das einem breiten Leserkreis den gesamten Lebensweg der bedeutendsten russischen Zarin erschließt. Madariagas Buch zählt zu den "Klassikern" der internationalen biografischen Literatur über Katharina die Große.


Zar Iwan VI. Der Gefangene von Schlüsselburg

von Detlef Jena
Universitas, München 2004


Fast wie in einem Kriminalroman erzählt der Autor die spannende Geschichte von der Verfolgung und Ermordung des rechtmäßigen Kinderzaren Iwan VI. im Jahre 1764. Er enthüllt, dass die aufgeklärte Monarchin Katharina II. keinerlei Skrupel kannte, wenn es um den Erhalt ihrer Macht und die Ausschaltung politischer Gegner ging


Katharina die Grosse und ihre Zeit. Russland im Zeitalter der Aufklärung

von Erich Donnert
Edition Leipzig 1996


Gestützt auf seine Forschungsergebnisse legt der Autor vor allem jene Seiten im Lebenswerk Katharinas dar, die sie als aufgeklärte Monarchin charakterisieren. Der Leser kann in Text und Bild nachvollziehen, welche Leistungen Katharina zur Reformierung des Bildungswesens, bei der Ausgestaltung der Wissenschaften sowie in der Literatur und Kunst vollbracht hat.


Prince of Princes: The Life of Potemkinvon Simon Sebag Montefiore
Thomas Dunne Books, New York 2000


Montefiores Buch über die Beziehung zwischen Katharina II. und ihrem Favoriten Potemkin enthüllt mit der detaillierten Auswertung ihrer Korrespondenzen nicht nur ein bewegendes Kapitel kaiserlich-russischer Personalentscheidungen, sondern vor allem die menschlichen und politischen Höhen und Tiefen im Leben zweier Persönlichkeiten an der Spitze des Russischen Reichs.





Das Gold der Zaren

von Gudrun Ziegler
Heyne Verlag, München 2000


Jahrhundertelang füllten sich die unterirdischen Geheimkammern des Kreml mit Gold und Kunstschätzen von unermesslichem Wert, darunter das legendäre Bernsteinzimmer und die Zaren-Mütze. Zahllose spannende Episoden und geheimnisvolle Mythen ranken sich um diese Reichtümer, die nicht immer mit legitimen Mitteln angesammelt wurden. Die Geschichte des weltberühmten Schatzes ist gleichzeitig die Geschichte der russischen Zaren aus fünf Jahrhunderten.




Der achte Kontinent

von Gudrun Ziegler
Ullstein Taschenbuch, München 2006


Sibirien ist ein Land schier unvorstellbarer Dimensionen mit fünf Zeitzonen und hundert Völkerschaften. Schon immer waren Menschen von der wechselvollen Geschichte dieser großartigen Landschaft fasziniert und zugleich erschreckt. Den "achten Kontinent" zu erobern, war ein Unternehmen ohnegleichen, ein einzigartiges Abenteuer. Gudrun Ziegler erzählt die spannende, weitgehend unbekannte Geschichte dieser Eroberung und verfolgt die Spuren all jener, die dem Land ihren Stempel aufgedrückt haben.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet