Multitalent du Mont

Erfolgreich auf der Leinwand, im Fernsehen - und als Schriftsteller

Sky du Mont ist nicht nur vor der Kamera erfolgreich, sondern mittlerweile auch als Buchautor. Sein Hauptaugenmerk gilt jedoch weiterhin der Schauspielerei. Zuletzt war du Mont in zwei deutschen Fernsehproduktionen zu sehen.

Mirja und Sky du Mont Quelle: dpa

Sky du Mont wurde 1947 in Buenos Aires (Argentinien) als Sohn eines deutschen Vaters und einer englischen Mutter geboren. Seine Schulzeit verbrachte er in der Schweiz, wo er auch das Abitur absolvierte. Nach seinem Schulabschluss besuchte Sky du Mont die Schauspielschule in München, die er 1971 mit der Prüfung vor der Staatlichen Bühnengenossenschaft abschloss. Anschließend übernahm er Bühnenrollen am Münchner Residenz Theater (1972), am Staatstheater Berlin (1973/74) und an der Kleinen Komödie München (1975 bis 1990).

Mit dem Heimatfilm "Das Schweigen im Walde" feierte er 1976 sein Kinodebüt. Durch die Friesen-Komödie "Otto - Der Film" wuchs die Popularität des Schauspielers Mitte der 1980er Jahre weiter an.

Durchbruch

Internationale Aufmerksamkeit gewann er 1999 mit seiner Darstellung eines reichen Gentleman in Stanley Kubricks "Eyes Wide Shut". 2001 übernahm Sky du Mont die Rolle des machohaften Verbrechers Santa Maria in der Western-Parodie "Der Schuh des Manitu" von Michael "Bully" Herbig. Dafür wurde er mehrfach ausgezeichnet. So erhielt er 2001 sowohl den Bambi als auch den Comedy-Preis (2004 bekam er beide Auszeichnungen ein zweites Mal).

Neben Kinoproduktionen hat Sky du Mont bisher auch in mehr als 100 Fernsehspielen mitgewirkt, so auch in einer Reihe amerikanischer, englischer und französischer Produktionen. Unter anderem war er in 59 Folgen der US-Erfolgsserie "General Hospital" zu sehen. Knapp zwei Jahre lang moderierte er außerdem das VIP-Magazin "Sky Lights".

Multitalent du Mont

Sein schriftstellerisches Talent entdeckte Sky du Mont, als er begann, für seinen kleinen Sohn Geschichten zu schreiben. Sein erster Roman "Prinz und Paparazzi" erschien 2002 und war 2005 mit ihm selbst in der Hauptrolle im ZDF zu sehen. 2004 erschien sein zweiter Kriminalroman "Fürsten und Fälscher".

Für die neue Staffel "Schliemanns Erben" ist der international erfolgreiche Schauspieler erstmals als Sprecher im Einsatz.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet