Sensationsfund Homo naledi

Auf der Spur der ersten Menschen

Homo naledi Unterkiefer

Dokumentation | Terra X - Sensationsfund Homo naledi

Homo naledi, das neuentdeckte Mitglied der Menschenfamilie, gilt als Jahrhundertfund. "Terra X" begleitet den Paläoanthropologen Lee Berger bei seiner abenteuerlichen Suche.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDF, 10.04.2016, 19:30 - 20:15
Produktionsland und -jahr:
Südafrika , Deutschland 2016
Altersbeschränkung:
Freigegeben ab 6 Jahren

Homo naledi, das neuentdeckte Mitglied der Menschenfamilie, gilt als Jahrhundertfund. "Terra X" begleitet den Paläoanthropologen Lee Berger bei seiner abenteuerlichen Suche.

Die Fundstätte bei Johannesburg ist nur durch eine gefährliche Kletterpartie in einem engen Höhlensystem erreichbar. Bergers Expertenteam besteht daher nicht nur aus gut geschulten, sondern auch extrem schlanken Ausgräbern.

Höhle voller Knochen

Angefangen hatte alles 2013, als Fossilienjäger während einer Klettertour im Rising-Star-Höhlensystem, in der Nähe von Johannesburg, zufällig auf eine Höhle voller Knochen gestoßen waren. Die beiden Höhlenkletterer informierten Lee Berger, einen der führenden Paläoanthropologen der Universität von Witwatersrand, über ihre ungewöhnliche Entdeckung.

Normalerweise hätte der Forscher sofort selbst einen Blick auf den Fundort geworfen, aber das ließ die unzugängliche Lage der Knochenkammer nicht zu. Der Fundort war nur über eine Reihe von Zwischenhöhlen und Schächten zu erreichen, deren schmalste Stelle gerade mal 20 Zentimeter maß. Berger beschloss, alles auf eine Karte zu setzen. Ohne weitere Hinweise organisierte er 2014 eine Grabung. Sein Team suchte er in aller Eile per Internet nach äußerst ungewöhnlichen Kriterien aus: Neben ihrer beruflichen Qualifikation mussten die Wissenschaftler auch noch klein und zierlich sein, Erfahrung im Klettern haben - und vor allem: keine Angst vor kleinen Räumen.

Neuer Menschentyp

Homo naledi Unterkiefer
Das Foto eines Unterkiefers mit vier Zähnen gab den Ausschlag Quelle: ZDF/National Geographic Studios

"Untergrund-Astronauten" nennt Lee Berger seine Kollegen scherzhaft. Mittlerweile konnte das Team die Überreste von insgesamt 15 Individuen eines neuen Menschentyps, des Homo naledi, bergen. Damit ist der nur 1,50 Meter große Naledi einer der am besten dokumentierten Vertreter der gesamten Menschenfamilie. Neben der Fülle der Fossilien verblüfft die Wissenschaftler bis heute vor allem die ungewöhnliche Mischung von Merkmalen. Einige Knochen entsprechen in Form und Funktion denen unserer äffischen Verwandten, während andere sich kaum von unseren eigenen unterscheiden. Lee Berger nannte den neuen Menschenfund "Naledi". Das bedeutet "Stern", und tatsächlich hofft der Forscher, dass der "Sternenmensch" ein neues Licht auf die Anfänge der Menschwerdung werfen wird. War Naledi vielleicht sogar der erste Mensch überhaupt?

"Terra X" begleitet Bergers "Untergrund-Astronauten" auf ihrer gefährlichen Mission in die Tiefe der Rising-Star-Höhle zu den Anfängen der Menschheitsgeschichte und gibt den Zuschauern die einzigartige Möglichkeit, unmittelbar Zeuge einer der bedeutendsten Entdeckungen dieses Jahrhunderts zu werden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet