Sie sind hier:

Sieben Kontinente - Ein Planet: Antarktika

Kontinent der Überlebenskünstler

Antarktika ist der kälteste und lebensfeindlichste Kontinent der Erde. Nur die Härtesten können hier überleben. Wie die Weddellrobben oder die bunten Seesterne, die den eiskalten Meeresboden bedecken. (ab 12 Jahren)

Beitragslänge:
43 min
Datum:
Sprachoptionen:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 24.11.2020, in Deutschland, Österreich, Schweiz

Mehr Natur- und Tierdokus

Luchs

Doku | Terra X - Sieben Kontinente - Ein Planet: Europa

Europa ist der Kontinent, den die Menschen am meisten verändert haben. Die Tiere haben sich anpassen müssen …

Verfügbar ab:
22.12., 19:30 Uhr

98 Prozent des Festlandes der Antarktis sind mit Eis bedeckt. Und dennoch hat sich hier eine Fülle des Lebens entwickelt, die ihre Existenz dem unglaublich reichen Ozean verdankt. Die stärksten Strömungen der Welt bringen Nährstoffe an die Oberfläche, von denen sich der antarktische Krill ernährt. Mit durchschnittlich 500 Millionen Tonnen ist dessen Gesamtgewicht größer als bei jeder anderen Spezies der Welt und lockt eine Vielzahl von Interessenten an. Bisweilen entstehen kilometerlange Krillschwärme, an denen sich Tausende von Pinguinen, Robben, Albatrossen und Finnwale laben können.

Überraschende Buntheit am Meeresboden

Ein Unterwasser-Kameramann taucht am Meeresboden, der übersät ist mit bunten Seesternen.
Unterwasseraufnahmen in der Antarktis sind nichts für Zartbesaitete. Bei minus zwei Grad Celsius hing die Länge der Dreharbeiten vor allem davon ab, wie lange der Kameramann die Kälte ertrug.
Quelle: ZDF/BBC/Michael Becker

Unter dem Meereis sind die Bedingungen seit Jahrtausenden stabil. Das Leben, das sich hier entwickelt hat, ist vielfältig. Seesterne, Seespinnen und drei Meter lange Raubwürmer bevölkern den Meeresboden in einer überraschenden Buntheit.

Ein Eselspinguin steht mit seinen zu Flossen umgebildeten Flügeln auf einer Eisscholle.

Die Antarktis wurde erst vor 200 Jahren entdeckt, aber der Mensch übt seit dieser Zeit einen enormen Einfluss auf den Kontinent aus. In der Walfangindustrie wurden dort über 1,5 Millionen Wale getötet, was viele Arten an den Rand des Aussterbens brachte. Seit dem Verbot der kommerziellen Jagd im Jahr 1986 kehren die Wale zurück.

Veränderungen in der Arktis betreffen die ganze Erde

Darüber hinaus ist der Antarktis-Vertrag beispielhaft dafür, dass Länder aus der ganzen Welt sich zum Schutz der Tierwelt zusammenschließen können. Allerdings: Aufgrund des Klimawandels erwärmt sich der Südliche Ozean, das Eis schmilzt, und der Meeresspiegel steigt. Vielleicht noch beunruhigender ist, dass eine Erwärmung der kältesten Region der Erde tiefgreifende Auswirkungen auf die globalen Wetterverhältnisse haben wird. Obwohl die Antarktis weit weg scheint, betrifft das, was dort passiert, die gesamte Erde.

Mehr Terra X

Terra X

Doku - Terra X

Verschollene Kulturen, rätselhafte Mythen und spannende Geschichte

Dirk Steffens mit einem Kubakrokodil-Baby

Doku | Terra X - Faszination Erde: Kuba

Bei Kuba denkt jeder an Strände, Zigarren und natürlich die Revolution. Dirk Steffens entdeckt eine …

Videolänge:
43 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.