Supertiere: Meine Lieblinge

Meisterliche Rekorde und skurrile Fortpflanzungstechniken aus der Tierwelt

In dieser Folge stellt Moderator Dirk Steffens in der nächtlichen Kulisse des Senckenberg Naturmuseums in Frankfurt seine liebsten Szenen der ersten beiden "Supertiere"-Staffeln vor.

Die schönsten Tieraufnahmen erzählen die Geschichte der Rekordhalter im Tierreich. Da gibt es Echsen, die übers Wasser gehen, Kraken, die logische Meisterleistungen vollbringen und Affen, die mit ihrem Kurzzeitgedächtnis ihre menschlichen Vettern abhängen.

Die Idee des Lebens: spannend, aber auch witzig

Auch in Liebes- und Familienangelegenheiten geht es um den innersten Kern der Evolution, um die Idee des Lebens. Und was die Arten im Laufe der Jahrmillionen so alles angestellt und entwickelt haben, nur um die eigenen Gene an die nächste Generation weiterzugeben. Das ist eben nicht nur ein spannendes Feld der Wissenschaft, sondern hin und wieder auch einfach witzig.

Wir Menschen sind nicht die einzigen, die in Liebesdingen und im Umgang mit den lieben Kleinen oft unfreiwillig komisch sind. Affen, Vögel oder auch Meeresbewohner stehen uns da in nichts nach. Welche Methode auch immer gewählt wird – sie ist erfolgreich, denn sonst gäbe es die Art schon längst nicht mehr.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet