Sie sind hier:

Die Jahrtausendkathedrale St. Martin

Bewegte Geschichte des Mainzer Doms

Doku | Terra X - Die Jahrtausendkathedrale St. Martin

Immer wieder wurde der Mainzer Dom zum Zeugen der Weltgeschichte - und zum Opfer ihrer großen Katastrophen. Heute gehen Wissenschaftler den Geheimnissen der alten Gemäuer auf den Grund.

Beitragslänge:
43 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 01.11.2019, 19:30
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2009

Die Dokumentation erzählt die Geschichte des Kathedralenbaus und zeigt die dramatischen Momente im 1000-jährigen Leben des Doms. Wie schaffte man es im Mittelalter, mit purer Muskelkraft ein steinernes Gebirge wie den St. Martins-Dom aufzuschichten? Mit welchen Mitteln versuchten die Mainzer Erzbischöfe, ihre Vorrangstellung im Reich über die Jahrhunderte aufrecht zu erhalten? Wie gelang es, den Dom am Anfang des 20. Jahrhunderts vor dem Einsturz zu bewahren, als der Wasserspiegel des Rheins absank und die Stützpfähle aus Eiche verfaulten? Und wie schafft man es heute, das Herz von Mainz zu erhalten?

Ansicht von Mainz mit Dom
Ansicht von Mainz mit Dom Quelle: ZDF

Nur einen einzigen Tag feierten im Jahr 1009 Erzbischof Willigis und seine Dombauer, dann stand das nagelneue Gotteshaus in Flammen. In jahrzehntelanger Knochenarbeit hatten die Mainzer auf Geheiß ihres Erzbischofs Stein auf Stein geschichtet zu einer der imposantesten Kirchen ihrer Zeit.

Politischer Dreh- und Angelpunkt

Die Person des Willigis ist bis heute geheimnisumwittert. Er war ein gesellschaftlicher Aufsteiger, ein Sachse, der nicht einmal aus einer einflussreichen Adelsfamilie stammte. Und doch hatte er es geschafft, der wichtigste Bischof des Deutschen Reiches zu werden. Er führte das größte Erzbistum nördlich der Alpen und die zweitgrößte Kirchenprovinz nach Rom überhaupt. Doch Willigis war das noch nicht genug. Er wollte aus Mainz ein "Rom am Rhein" machen. Hier sollten die deutschen Könige gekrönt werden und der Mainzer Dom damit dem Aachener den Rang ablaufen.

Der dem heiligen Martin geweihte Wiederaufbau der Brandruine verschlang noch einmal gigantische Geldmittel und es sollte nicht das letzte Feuer in der bewegten Geschichte des Mainzer Domes gewesen sein. Nur wenige Könige - unter ihnen der Staufer Friedrich II - bekamen dort wirklich ihre Krone, doch der Dom verhalf Mainz zu einer politisch wichtigen Rolle, wodurch die Stadt immer wieder zum Dreh- und Angelpunkt der Reichsgeschichte wurde.

Kompetente Domführer

Ihre Bischöfe machten Politik. Einer von ihnen, der berüchtigte Albrecht von Brandenburg, wurde gar zum Auslöser der Reformation. Er hatte sich nicht durch Glauben sondern mit Geld zum Erzbischof gemacht. Die Schulden, die er dafür bei den Fuggern gemacht hatte, versuchte er durch den Verkauf von Ablassbriefen wieder zu tilgen. Das alles geschah mit dem Segen Roms, denn auch der Stuhl Petri profitierte vom florierenden Ablasshandel. Anlass genug für Martin Luther, seine flammenden Thesen an die Türen der Wittenberger Schlosskirche zu nageln und damit den Beginn der Reformation zu markieren. Der Dom überstand die Plünderung durch Napoleons Soldaten, die Absenkung des Grundwasserspiegels und den Bombenhagel des Zweiten Weltkriegs. Bis heute ist er das Wahrzeichen von Mainz und das Herz einer Stadt, die ihn 2009 feiert wie einen alten Freund.

"Die Jahrtausendkathedrale" erzählt von den Geheimnissen der alten Gemäuer und spürt den Rätseln um Erbauer und Bischöfe nach. Die Historiker und Kunsthistoriker Prof. Stefan Weinfurter, Prof. Dethard von Winterfeld und Dr. Kerstin Merkel berichten von den aktuellen Forschungen in und um den Dom. Und der heutige Hausherr Karl Kardinal Lehmann schildert seine ganz persönliche Liebe zur "Jahrtausendkathedrale", dem Mainzer Dom.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.