Sie sind hier:

Welten-Saga - mit Christopher Clark

Sechsteilige Dokumentationsreihe

Welten-Saga - mit Christopher Clark

Terra X stellt in der neuen sechsteiligen Reihe "Welten-Saga" einige der faszinierendsten Orte der Erde vor. Historiker Sir Christopher Clark reist einmal um den Globus und besucht UNESCO-Welterbestätten.

Datum:
14.04.2020
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Die Folgen und weitere Sagen mit Christopher Clark

Außenaufnahme von den Pyramiden von Gizeh. Moderator Christopher Clark lächelt in die Kamera. Im Hintergrund ein Mann mit drei Dromedaren.

Terra X - Welten-Saga (1/6) - Die Schätze Afrikas 

  • Untertitel

In der ersten Folge der "Welten-Saga" bereist Moderator Christopher Clark den afrikanischen Kontinent, der als die Wiege der Menschheit gilt. Sein Weg führt ihn von den Pyramiden und Tempeln Ägyptens …

03.05.2020
Videolänge
Welten-Saga - Die Schätze Europas

Terra X - Welten-Saga (5/6) - Die Schätze Europas 

  • Untertitel

Die Liste der Weltkulturerbe-Stätten in Europa ist lang und vielfältig. Von der einst mächtigen Handelsstadt Venedig über die Ritterburgen im oberen Mittelrheintal bis zur Völklinger Hütte als Symbol …

31.05.2020
Videolänge

Sein Weg führt ihn von der Cheops-Pyramide in Ägypten bis zum Nationalpark Serengeti in Tansania, vom "Palast der Winde" im indischen Jaipur bis in die Wüste Jordaniens, von der Lagunenstadt Venedig bis in die mexikanische Stadtanlage Teotihuacán sowie zu vielen weiteren beeindruckenden Kultur- und Naturdenkmälern. Begleitet wird die "Welten-Saga" von einer Ausgabe der Sendung "ZDF-History" über die Geschichte der UNESCO.

Unverwechselbare Geschichten

Die Antike kannte sieben Weltwunder, heute zählt die UNESCO ganze 1121 Schätze der Kulturwelt in 167 Ländern. "Welten-Saga": Das ist zuerst ein Bericht von den eindrucksvollsten und schönsten Plätzen der Welt und eine Erzählung ihrer unverwechselbaren Geschichte. Aber es sind nicht nur Monumente und einzigartige Landschaften, die wir dokumentieren. Genauso tauchen wir ein in die Welt der "immateriellen Schätze": Musik, einmalige Erfindungen, Sitten und Gebräuche, die von der UNESCO als Welterbe ausgewählt wurden.

Terra X - Welten-Saga (1/6) - Die Schätze Afrikas 

In der ersten Folge der "Welten-Saga" bereist Moderator Christopher Clark den afrikanischen Kontinent, der als die Wiege der Menschheit gilt. Sein Weg führt ihn von den Pyramiden und Tempeln Ägyptens bis zu den Kirchen und Festungen Äthiopiens, von der...

Videolänge

In der "Welten-Saga" werden versunkene Kulturen rekonstruiert und ihre Geschichte erzählt. Regisseur Gero von Boehm und Moderator Sir Christopher Clark haben sich mit ihrem Team auf den Weg gemacht, gefilmt wurde in 4K-Auflösung. Jeder Dreh ist authentisch, jeder Ort wurde eigens besucht. Erstklassige Luftaufnahmen sorgen für hohen Schauwert, prachtvolle 3D-Animationen rekonstruieren den Alltag rund um die alten Welterbestätten. Moderator Christopher Clark saugt die Magie der Orte auf, übt auf den Spuren des Kulturerbes in Indien Yoga, zieht mit nomadischen Berbern durch die jordanische Wüste und kocht mit mexikanischen Köchinnen "Mole Poblano".

Terra X - Welten-Saga (2/6) - Die Schätze Indiens 

Auf seiner zweiten Reise stellt Moderator Christopher Clark Highlights des UNESCO-Weltkulturerbes zwischen Mumbai und dem Himalaya vor, vom Taj Mahal bis zu den Burgen Rajasthans.

Videolänge

Zugang zu neuesten Forschungen

Für die "Welten-Saga" ist das ZDF eine Kooperation mit der UNESCO in Paris eingegangen. Davon haben die Filme und die Arbeit des Autors Gero von Boehm profitiert. Die Kooperation hat Türen geöffnet, Zugang zu neuesten Forschungen geschaffen. Und sie hat eine kritische Arbeit auch an jenen Orten ermöglicht, an denen journalistische Recherche eher ungewöhnlich ist.

Unsere "Welten-Saga" ist ein aktuelles und dringendes Filmprojekt. Denn die Hälfte des Welterbes ist bedroht: durch Migration, Naturkatastrophen, Klimaveränderungen, Krieg oder ganz einfach brutale Gewalt. So hat der kriegerische Terrorismus die Zerstörung von Welterbestätten geradezu inszeniert, die Sprengung der Buddha-Statuen von Bamiyan durch die Taliban in Afghanistan 2001 ist ein schockierendes Beispiel hierfür. Den Höhepunkt fundamentalistischer Zerstörungswut erlebte die Welt während des Krieges in Syrien. Mit der Zerschlagung der großartigen Ruinen von Palmyra wollten Fundamentalisten die völkerverbindende Symbolkraft dieser alten internationalen Handelsstadt zwischen Afrika, Europa und dem Orient auslöschen.

Terra X - Welten-Saga (3/6) - Die Schätze des Orients 

"Welten-Saga" besucht UNESCO-Weltkulturerbestätten im Iran und in Jordanien. Die Alte Welt und der Orient sind die Wiege der Zivilisation und der Ursprung der Religionen.

Videolänge

Kulturelle und ökonomische Zukunft der Menschen

Die UNESCO reagierte umgehend: Auf einer internationalen Konferenz wurden umfangreiche Maßnahmen zum Schutz des syrischen Kulturerbes beschlossen. Dabei zeigte sich auch, wie stark die Identität sowie die kulturelle und ökonomische Zukunft der Menschen insbesondere durch ihre Bauten, ihre Plätze, Städte und Gotteshäuser geprägt sind. Das konnten Gero von Boehm und Christopher Clark vor Ort in Gesprächen mit Einheimischen und Experten immer wieder feststellen, und auch das dokumentiert die "Welten-Saga": wie wichtig der Erhalt des Welterbes für die jeweilige Bevölkerung ist.

Terra X - Welten-Saga (4/6) - Schätze Lateinamerikas 

Lateinamerika ist geprägt von der Begegnung der Alten mit der Neuen Welt. Hier finden sich die Vermächtnisse präkolumbischer Hochkulturen, koloniale Architektur und herrliche Naturschätze.

Videolänge

Vor sechzig Jahren nahm im Zusammenhang mit dem Bau des Staudamms von Assuan in Ägypten auch die Idee des "kulturellen Welterbes" Gestalt an: Um die großen Kulturdenkmäler am Nil vor einer Überflutung zu bewahren, wurden sie mithilfe der UNESCO abgetragen und an einem anderen Ort wieder aufgebaut. Davon zeugt heute die prachtvolle Tempelanlage von Abu Simbel. Diese legendäre internationale Leistung führte zur Durchsetzung der Idee eines allgemeinen Menschheitserbes, festgehalten in der Welterbekonvention von 1972, die bis heute von 193 Ländern unterschrieben wurde.

Terra X - Welten-Saga (5/6) - Die Schätze Europas 

Die Liste der Weltkulturerbe-Stätten in Europa ist lang und vielfältig. Von der einst mächtigen Handelsstadt Venedig über die Ritterburgen im oberen Mittelrheintal bis zur Völklinger Hütte als Symbol für ein typisch europäisches Ereignis: die Industria...

Videolänge

Kulturerbe als Spielball politischer Interessen

Heute machen populistisch handelnde Staatschefs das Kulturerbe zum Spielball ihrer Interessen, und das in irritierend unverblümter Radikalität. Die Twitter-Drohung des amerikanischen Präsidenten Donald Trump vom 4. Januar 2020, "52 strategisch und kulturell wichtige Ziele" im Iran anzugreifen, ist das jüngste Beispiel hierfür. Auch wenn der Präsident zwei Tage später zurückruderte und versprach, sich an internationale Konventionen zu halten, zeigt der Vorgang dennoch, dass auf politischer Ebene das Bewusstsein um die immense Bedeutung eines kulturellen Welterbes zu verblassen droht.

Terra X - Welten-Saga (6/6) - Die Schätze Südostasiens 

In der letzten Folge der "Welten-Saga" erkundet Christopher Clark den kulturellen Reichtum Südostasiens: Angkor in Kambodscha, die alten Königsstädte Hue in Vietnam und Luang Prabang in Laos. Die Halong-Bucht, die größte Höhle der Welt in Vietnam und d...

Videolänge

Auch vor diesem Hintergrund ist die "Welten-Saga" nicht nur ein spannendes und bilderreiches Programm in bewährter "Terra X"-Manier, sondern eine Erinnerung an unsere gemeinsame Verantwortung für die Schätze der Welt.

Europa-Saga - mit Christopher Clark

Christopher Clark vor der Hagia Sophia

Terra X - Die Europa-Saga (2/6) 

  • Untertitel

Europa, das ist das "christliche Abendland" – dieses Selbstverständnis hat sich seit dem Mittelalter über die Jahrhunderte verfestigt. Doch ganz so eindeutig ist die Sache nicht.

29.10.2017
Videolänge
Christopher Clark steht auf einem Segelschiff

Terra X - Die Europa-Saga (3/6) 

  • Untertitel

Die dritte Folge der "Europa-Saga" handelt von der Geschichte der europäischen Expansion. Sie erstreckt sich von der Ära der Wikinger bis zum Britischen Weltreich.

05.11.2017
Videolänge
Sir Christopher Clark im Spiegelsaal von Schloss Versailles

Terra X - Die Europa-Saga (4/6) 

  • Untertitel

In der vierten Folge der "Europa-Saga" geht es um herausragende Namen, bedeutende Werke und ihre Wirkung, um Europäisches, das zum Weltmaßstab wurde.

12.11.2017
Videolänge
Sir Christopher Clark in der Wiener Schatzkammer. Er betrachtet die Reichskrone des Heiligen Römischen Reiches, die in einer Glasvitrine steht.

Terra X - Die Europa-Saga (5/6) 

  • Untertitel

Erst spät reifte die Erkenntnis, dass das Miteinander den Völkern mehr dient als das Gegeneinander: die Idee der europäischen Integration, die Schritte zur Union.

19.11.2017
Videolänge

Deutschland-Saga - mit Christopher Clark

Mehr Terra X

Terra X - Das Web

Terra X

Die Welt des Die Welt des Wissens präsentiert von Terra X: Die großen spannenden Dokus zu Natur, Geschichte, Archäologie und Abenteuern in fernen Ländern

Känguru-Animatronik (Kopf) im Schneegriesel.

Terra X - Abenteuer Winter - Tiere im Schnee 

  • Untertitel

Hightech-Minikameras, versteckt in ultrarealistischen Tierrobotern und künstlichen Schneebällen, beobachten Bären, Papageien, Kängurus und andere bei Spiel und Spaß im Schnee.

04.12.2022
Videolänge
Unsere Kontinente - Südamerika (mit Jasmina Neudecker)

Terra X - Unsere Kontinente - Südamerika 

  • Untertitel
  • Deutsche Gebärdensprache

Südamerika ist der einzige Kontinent, der lange nicht mit anderen Landmassen verbunden war. Seine Natur hat sich in Jahrmillionen der Isolation entwickelt.

20.11.2022
Videolänge
Unsere Kontinente - Nordamerika (mit Mai Thi Nguyen-Kim)

Terra X - Unsere Kontinente - Nordamerika 

  • Untertitel
  • Deutsche Gebärdensprache

Nordamerika – ein Kontinent zwischen Eis und Feuer. Die natürlichen Bedingungen bestimmen seit jeher Leben und Kultur seiner Bewohner.

13.11.2022
Videolänge
Unsere Kontinente - Europa (mit Mirko Drotschmann)

Terra X - Unsere Kontinente - Europa 

  • Untertitel
  • Deutsche Gebärdensprache

Mirko Drotschmann präsentiert die Natur und Kultur des Kontinents mit der größten Ländervielfalt: Europa

06.11.2022
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.