Sie sind hier:

Wie Ohren als Klimaanlage funktionieren

In heißen Regionen könnten Tiere leicht überhitzen. Aber die Natur hat sie clever ausgestattet!

3 min
3 min
26.04.2021
26.04.2021

Große Tiere haben weniger Körperoberfläche im Verhältnis zum Körpervolumen als kleine Tiere. Das heißt: Große Tiere haben im Verhältnis weniger Haut und geben deswegen weniger Wärme ab. Sie müssten in heißen Regionen eigentlich überhitzen. Doch die Natur ist schlau. Damit Afrikanische Elefanten mehr Hitze abgeben können, hat die Natur deren Oberfläche vergrößert: in Form großer Ohren. Sie sind eine Art Klimaanlage für die Tiere.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.