Sie sind hier:

Blutige Grenze - Die Geschichte Irlands

"Blutige Grenze - Die Geschichte Irlands": Ein Burghof von innen. Im Vordergrund steht ein Kreuz im Hof. Hinten rechts ist die irische Flagge zu sehen.

Ostern 1916 - republikanische Iren wollen gewaltsam die Unabhängigkeit Irlands von Großbritannien erzwingen. Der Aufstand scheitert. Als Bestrafung richten die Briten die Rebellen hin.

18.06.2021
18.06.2021
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Vor atemberaubenden Landschaften erzählt der Film die leidvolle Geschichte des irischen Volkes. Über Jahrhunderte versucht es, sich aus der kolonialen Umklammerung durch die Briten zu befreien.

Es sind Geschichten von Armut und Gewalt, doch auch von ungebrochenem Lebensmut.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.