Buchtipps zu "history"

Sachbücher und DVD-Sets: spannend und informativ

Noch mehr zu den Themen von "ZDF history" und den Zeitgeschichts-Dokus können Sie in einschlägigen Büchern erfahren. Einige davon sind als Begleitliteratur auch im ZDF-Shop erhältlich, ebenso wie DVD-Ausgaben der Fernsehdokumentationen.

Besucher auf der Leipziger Buchmesse
Besucher auf der Leipziger Buchmesse Quelle: dpa

Guido Knopp

HistoryDie Geschichten hinter der Geschichte
C. Bertelsmann. 2005


"Geschichte ist wie ein guter Krimi", heißt es im Vorwort zu diesem von Guido Knopp herausgegebenen Band. Die Autoren haben mit Akribie hintergründige Geschichten über bedeutende historische Persönlichkeiten und Ereignisse des 20. Jahrhunderts gebeugt recherchiert.

Buch Cover Titel Die Deutschen Quelle: C. Bertelsmann

Guido Knopp, Peter Arens, Stefan Brauburger

Die Deutschen



C. Bertelsmann. 2008


Das Begleitbuch zur zehnteiligen ZDF-Dokureihe über die Geschichte der Deutschen von Kaiser Otto I. bis zum Ersten Weltkrieg. Die TV-Reihe ist als DVD-Set erhältlich.




Guido Knopp

Die Deutschen im 20. Jahrhundert: Vom Ersten Weltkrieg bis zum Fall der Mauer
C. Bertelsmann. 2009


Guido Knopp durchwandert in diesem Buch zur 5-teiligen ZDF-Serie dieses Schicksalsjahrhundert mit seinen Visionen, seinen in Blut ertränkten Träumen und mit seinen mutigen Aufbrüchen. Zusammen mit ihren Nachbarn haben die Deutschen damit die Basis geschaffen für ein friedliches 21. Jahrhundert.

Guido Knopp

Vatikan: Die Macht der Päpste

Goldmann 2005


Guido Knopp beleuchtet anhand bisher geheimer Dokumente, erstmaliger Zeitzeugenberichte und akribischer Recherchen Leben und Wirken der fünf Päpste von Pius XII. bis Johannes Paul II., die sich in einer rapide wandelnden Welt völlig unterschiedlichen Aufgaben gegenübersahen.




Guido Knopp

100 Jahre: Die großen Bilder des 20. Jahrhunderts

DVD-Set


Die 10-teilige ZDF-Reihe "100 Jahre" zeigt die wesentlichen und unvergesslichen Momente aus Politik, Gesellschaft und Kultur von 1900 - 1999.

Nationalsozialismus

Guido Knopp, Peter Adler, Christian Deick, Peter Hartl

Hitlers Helfer

Goldmann 1998


Hitler war auf Helfer angewiesen, die sich ganz in seine Dienste stellten. Goebbels, Göring, Himmler, Hess, Speer, Dönitz - ihre Bedeutung im Machtgeflecht der Naziherrschaft waren höchst unterschiedlich. Doch die Psychogramme dieser Männer geben eine Antwort auf die Frage, wie es zu den Greueltaten der Nazizeit kommen konnte.




Guido Knopp

Holokaust. Begleitbuch zur 6-teiligen ZDF-Dokumentation
Goldmann. 2001


Guido Knopps Dokumentation zum NS-Völkermord - die bisher umfassendste - an den europäischen Juden vermittelt auf der Basis neuester Forschungsergebnisse, jahrelanger Recherchen sowie zum Teil unveröffentlichten Archivmaterials ein präzises Bild des Holokaust. Eindringlich beschreibt er den Weg von den Nürnberger Rassegesetzen bis zur Wannsee-Konferenz mit ihrem Beschluss der "Endlösung", von den Deportationen bis zur Befreiung der Konzentrationslager durch die Alliierten.

Wolfram Pyta

Hindenburg: Herrschaft zwischen Hohenzollern und Hitler

Pantheon. 2009


Neue Biografie des Reichspräsidenten Paul von Hindenburg, der Adolf Hitler am 30. Januar 1933 zum Reichskanzler ernannte. Pyta widerspricht der traditionellen Darstellung, der senile Hindenburg habe nicht genau gewußt, was er tat. Hindenburg war vielmehr zeitlebens ein Gegner von Republik und Demokratie.

Knopp: Stauffenberg - Die wahre Geschichte
Knopp: Stauffenberg Quelle: Pendo

Guido Knopp

Stauffenberg. Die wahre Geschichte

Pendo-Verlag. Oktober 2008


Das Begleitbuch zum zweiteiligen ZDF-Dokudrama. Guido Knopp schildert, wie Claus Schenk Graf von Stauffenberg sich vom nationalkonservativen Offizier zum Widerstandskämpfer entwickelte.




Peter Hoffmann

Claus Schenk Graf von Stauffenberg: Die Biographie

Pantheon. September 2007


Der Historiker Peter Hoffmann, einer der besten Kenner des deutschen Widerstands, entwirft in seiner zum Standardwerk gewordenen Biographie ein faszinierendes Porträt Stauffenbergs, seines familiären Umfelds und seiner geistigen Wurzeln. Er schildert den schwierigen Weg des Offiziers, der sich lange an den Treueeid auf Hitler gebunden fühlte, hin zum Widerstandskämpfer, der die Ermordung Hitlers als einzigen Ausweg sah.

Guido Knopp

Hitlers nützliche Idole: Wie Medienstars sich in den Dienst der NS-Propaganda stellten.
Goldmann 2008


Die Schauspieler Heinz Rühmann, Hans Albers und Heinrich George, die Tänzerin Marika Rökk, der Boxer Max Schmeling und die Filmregisseurin Leni Riefenstahl haben immer behauptet, "unpolitisch" zu sein. Ihre Kunst haben sie aber doch in den Dienst des Nationalsozialismus gestellt.

Knopp: Sie wollten Hitler töten
Buch Knopp: Sie wollten Hitler töten Quelle: Goldmann

Guido Knopp, Mario Sporn

Sie wollten Hitler töten

Goldmann. Juni 2005


Stauffenbergs später Anschlag war nicht der erste Versuch, den Diktator zu töten. Insgesamt 42 Mal hatte man versucht, den Tyrannen zu ermorden. Bereits am 8. November 1939 hätte es um ein Haar der Schreiner Georg Elser vermocht, mit einer in mühevoller Kleinarbeit gebauten Zeitbombe Deutschland und die Welt von dem braunen Ungeheuer zu befreien, das ein paar Wochen zuvor mit dem Überfall auf Polen die Lunte für den Weltenbrand des Zweiten Weltkrieges entzündet hatte.

Widerstand im Dritten Reich
Widerstand im Dritten Reich Quelle: C.H.Beck

Neitzel, Sönke

Abgehört. Deutsche Generäle in britischer Kriegsgefangenschaft 1942-1945
List. September 2007


Sönke Neitzel dokumentiert die Lauschberichte, die von den Gesprächen zwischen deutschen Generälen in britischer Kriegsgefangenschaft von 1942 bis 1945 im Sonderlager Trent Park angefertigt wurden. Und damit wir nicht nur wissen, was, sondern auch von wem wir da zu "hören" bekommen, enthält der Band im Anhang Kurzbiografien zu allen 88 belauschten Personen.

Geschichte seit 1945

Guido Knopp

Kanzler: Die Mächtigen der Republik

Goldmann 2002


Jeder der sechs Kanzler vor Gerhard Schröder steht für einen charakteristischen Abschnitt der Gëschichte unseres Landes: Adenauer für den Wiederaufbau und die Westbindung, Erhard für das "Wirtschaftswunder", Kiesinger für die Konfrontation mit der Nazi-Vergangenheit, Brandt für die Versöhnung mit dem Osten, Schmidt für die Europäische Integration und Kohl für die deutsche Einheit.




Guido Knopp, Anja Greulich, Bernd Mütter, Ricarda Schlosshan

Goodbye DDR

C. Bertelsmann 2005


Anhand von exponierten und bisher unbekannten DDR-Lebensläufen werden die Widersprüche einer Gesellschaft sichtbar, in der ausgeprägte Solidarität neben Stasiterror, Einordnung neben Widerstand, Alltagspragmatismus neben bitter enttäuschtem Idealismus standen. Spätestens am 17. Juni 1953 entpuppte sich das DDR-Regime als lupenreine Diktatur von Moskaus Gnaden.

Stefan Aust

Der Baader-Meinhof-Komplex

Vollständig aktualisiert - Erstmals mit Fotos - Alle Fakten - Alle Details
Hoffmann und Campe. 2008


Standardwerk über die Geschichte des RAF-Terrorismus. Stefan Aust, später "Spiegel"-Chefredakteur, kannte Ulrike Meinhof und andere RAFler auch privat.

Das Jahr der Deutschen
Buch Jahr der Deutschen Quelle: pendo

Michael Funken

Das Jahr der Deutschen. Die glückliche Geschichte von Mauerfall und deutscher Einheit
Pendo. 2008


Die eindringliche Geschichte, wie es zur deutschen Einheit kam, wie hautnah die Deutschen mehrfach an blutigen Katastrophen und drohendem Chaos vorbeigeschrammt sind basierend auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Augenzeugenberichten.Das Klagen über die Folgen der Einheit gehört heute zum guten Ton. Michael Funken zeigt, wie der Mauerfall zur wundersamsten Revolution der deutschen Geschichte wurde. Auf neueste Fakten gestützt, überparteilich und ohne ostalgische Larmoyanz und nationales Pathos geschrieben: Das Buch zum 20. Jahrestag des Mauerfalls.

Thomas Hertfelder (Hg.)

Modell Deutschland. Erfolgsgeschichte oder Illusion?

Vandenhoeck & Ruprecht. 2007


Historische Analyse der Stärken und Schwächen der Sozialen Marktwirtschaft, die in den 70er und 80er Jahren noch als "Modell Deutschland" gefeiert wurde, in Zeiten der Globalisierung aber als "blockierte Republik" kritisiert wurde.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet