Die Helden der "Titanic"

Bewegender Einsatz der Crew rettete Menschenleben

Schon die erste Fahrt führte in die Katastrophe. Am 14. April 1912, um 23:40 Uhr, kollidierte der Luxusliner "Titanic" mit einem Eisberg. Das vermeintlich sichere Schiff schlug leck und sank.

Crew verzögerte das Sinken

Sie war der ganze Stolz der "White Star Line" - und stolz waren auch die Männer, die 1912 auf der Titanic anheuerten, dem größten Passagierschiff seiner Zeit, ein Wunderwerk der Technik, luxuriös, modern und angeblich "unsinkbar".

Während sich die ahnungslosen Passagiere auf den Oberdecks noch amüsierten, nahm das Drama in den Maschinenräumen seinen Lauf: Ingenieure, Elektriker und Heizer ließen nichts unversucht, die Titanic über Wasser und die Technik an Bord funktionstüchtig zu halten.

Sie alle wussten, was von ihrer Arbeit abhängt: Ohne Strom konnten die Rettungsboote nicht gefiert und die Hilferufe per Funk nicht durchgegeben werden. Vor allem aber hätten die Passagiere ohne Licht ihren Weg an Deck nicht gefunden.

Selbstloser Einsatz

Durch ihren selbstlosen Einsatz retteten die Männer im Maschinenraum hunderten Menschen das Leben. Es heißt, das Licht auf der Titanic sei erst ausgegangen, als sie endgültig in die Tiefe gerissen wurde.

Mit historischem Filmmaterial, Fotos und aufwändig gedrehten Spielszenen rekonstruiert "ZDF-History" die bewegende Rettungsaktion tief im Inneren der Titanic. Die Geschichte, die hier zum ersten Mal erzählt wird, basiert auf den Aussagen überlebender Crew-Mitglieder.

Noch mehr zur "Titanic"

100 Jahre nach dem tragischen Unglück widmet das ZDF dem Thema "Titanic" noch einen weiteren Programmschwerpunkt mit Spielfilm und Terra-X-Dokumentation. Bei Markus Lanz gibt es ferner das "Das Titanic-Menü"zum Mitkochen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet