Sie sind hier:

Die vergessenen Jahrestage - Darauf lohnt es sich anzustoßen

"ZDF-History: Die vergessenen Jahrestage - Darauf lohnt es sich anzustoßen": 3-D-Grafik einer Zeitmaschine.

Die vergessenen Jahrestage 2019 – darauf sollte man noch anstoßen! Es gibt nicht nur den Mauerfall: "ZDF-History" erinnert an runde Jubiläen abseits der "großen" Gedenktage.

29.12.2019
29.12.2019
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Von "Knut dem Großen" bis "Monicagate" – Jahrestage, die im Schatten stehen. In Zeiten des Brexits kann man staunen über ein "Nordseereich" mit Beteiligung Englands im Jahr 1019. Vor 60 Jahren wurde über Nacht die D-Mark im Saarland eingeführt.

Und vor 20 Jahren gab es den bislang letzten Versuch zur Amtsenthebung eines US-Präsidenten.

"ZDF-History" blickt auf die etwas anderen Erinnerungsdaten: politische, aber auch kulturelle, die unser Leben bis heute geprägt haben. Etwa die erste Weltumrundung vor 500 Jahren, die nachhaltige Spaltung der deutschen Linken im Jahr 1919 durch die Gründung der KPD oder die überraschende Wahl der Universitätsstadt Bonn zur bundesdeutschen Hauptstadt 1949.

Ebenso sachkundig wie bissig kommentiert werden die internationalen Jahrestage unter anderen von dem deutschen Schauspieler Matthias Matschke ("Professor T.", "Sketch History") und der österreichischen Global-Historikerin Professor Andrea Komlosy.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.