Die zwei Leben der Grace Kelly

Von der Schauspielerei zur Landesmutter

Die amerikanische Schauspielerin Grace Kelly ist nicht nur eine der berühmtesten Schauspielerinnen der 50er Jahre gewesen, sondern wurde durch ihre spektakuläre Heirat mit dem Fürsten Rainier von Monaco auch zur Landesmutter der Monegassen. Am Vormittag des 13. September 1982 verglückten die Fürstin und ihre jüngste Tochter Stéphanie als sie mit dem Auto 40 Meter in die Tiefe stürzten. Prinzessin Stéphanie überlebte, doch ihre Mutter konnte nicht gerettet werden. Doch in der Erinnerung vieler Menschen ist sie unvergesslich geblieben.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet