Krieger aus dem Nebel

Das Geheimnis der Anden-Mumien

Die Chachapoya sind wohl eines der geheimnisvollsten Völker der Geschichte. Es ist nicht einmal bekannt, welchen Namen sie sich selber gaben. Die Bezeichnung "Chachapoya" stammt von ihren Feinden, von den Inka. Sie bedeutet: "Krieger aus dem Nebel".

Die Chachapoya waren die mächtigsten Rivalen der Inka. Ihre Steinbauten zählen zu den größten im prähistorischen Amerika. Die erhaltenen Begräbnisstätten haben die Wissenschaft mit einer Vielzahl von Mumien überrascht, deren Konservierungstechnik an die der alten Ägypter heran reicht. Doch trotz jahrelanger internationaler Forschungsbemühungen hat diese untergegangene Anden-Kultur die meisten ihrer Rätsel für sich behalten.

Rätselhaftes Volk

Für die Wissenschaft blieb das Volk der Chachapoya tatsächlich nebulös. Ihre Siedlungen wurden zerstört, die Grabstätten geplündert. Doch im Jahr 2002 gelang den Forschern eine Sensation. In völlig abgelegenem Gelände fand man Mumien, unberührt von Grabräubern.

Höhlenforscher Steve Knutson hat die Höhlen von Atumpampa erforscht und entdeckt. Bislang wurden hier die Überreste von 300 Toten geborgen. Die große Zahl von Knochen- und Schädelbrüchen deutet auf schwere Kriegsverletzungen hin. Ein Hinweis, der die Überlieferungen spanischer Chronisten, die die Chachapoya als wilde Krieger beschrieben, bestätigt.

Von den Inka unterworfen

Ihre Mumifizierungstechnik übernahmen die Chachapoya von den Inka. Ab 1438 begannen die Inka im Süden ihr Reich zu erweitern. Nach weniger als 40 Jahren Eroberungsfeldzug trafen sie auf die Chachapoya. Das Volk der Chachapoya kannte keine Häuptlinge, Herren oder Kaiser. Alle Dörfer waren unabhängig. Die Unterwerfung unter einen Eroberer kam für sie nicht in Frage. Deshalb kämpften sie bis zum letzten Mann.


Aber die Inka waren unerbittlich, sie ließen sich von Widerstand nicht beeindrucken und überwältigten die Chachapoya einfach mit ihrer gewaltigen Überzahl. Für die Kultur der Chachapoya besiegelt die Niederlage den Untergang.


ZDF-History zeigt den Stand der Forschung in einem der spannendsten Kapitel der Geschichte Südamerikas.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet