Sie sind hier:

Abenteuer Zugspitze

Ansturm auf Deutschlands höchsten Berg

von Annette von Donop

Bis zu 7000 Gipfelstürmer jeden Tag - auf Deutschlands höchstem Berg geht es heiß her. Für die einen das reine Vergnügen, für die anderen Stress pur.

Beitragslänge:
30 min
Datum:
Sprachoptionen:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 19.06.2021

Allein jeden Tag abertausende Menschen auf hochalpine Höhen zu transportieren, ist eine logistische Herausforderung.
Dazu kommt die Versorgung mit Essen und Trinken und immer wieder auch notwendige medizinische Hilfe.

Deutschlands Berg der Superlative

Seit 2017 können Besucher den Weg zum Gipfel neben der historischen Zahnradbahn in einer neuen hochmodernen Seilbahn absolvieren. 50 Millionen hat der Bau gekostet – die Zugspitze setzt damit neue Maßstäbe: Keine andere Pendelbahn überwindet einen Höhenunterschied von 1945 Metern – auch die einzige Stütze auf der Strecke ist mit 127 Metern Höhe Weltrekord.

Oben im Skigebiet sind an Spitzentagen acht Ehrenamtliche der bayerischen Bergwachten vor Ort, um verletzte oder erkrankte Wintersportler zu bergen und zu versorgen. Nicht selten muss der Rettungshubschrauber kommen – denn der Weg per Seilbahn ins nächste Krankenhaus ist für ernsthaft Verletzte zu weit. Hubschrauber-Besatzung und Bergwacht arbeiten dann Hand in Hand, denn nicht selten verunglücken die Wintersportler in schwer zugänglichem Terrain und müssen per Seilwinde geborgen werden. Bei Sturm oder Nebel können die Einsätze auch für die Retter extrem gefährlich werden.

Wer auf Deutschlands höchstem Berg übernachten will, hat nur eine Möglichkeit: das Igludorf, das die Betreiber jeden Winter aufs Neue aus dem Schnee stampfen. Der Lohn für eine Nacht bei null Grad im Expeditionsschlafsack: Winterzauber und Alpenglühen - abseits von Massentourismus und fließend warmem Wasser.

Auch in Sachen Forschung ist Deutschlands höchster Berg eine Instanz: Das Umweltbundesamt und die TU München erforschen auf dem Gipfel als eine von weltweit 31 Stationen die Auswirkungen von Treibhausgasen auf die Atmosphäre, die Gletscherschmelze und den Permafrostboden. Auch das: eine logistische Herausforderung. 15 Mitarbeiter müssen im Dauerfrost die Geräte freischaufeln und checken, die Forschungsseilbahn warten und sich mit CO2-freien Fräsen die Schneemassen vom Leibe halten.

Die Zugspitze – Deutschlands Berg der Superlative.

Winterzauber im Expeditionsschlafsack

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.