Sie sind hier:

Das Christkind kommt per Post

Film von Barbara Radl und Christoph Warneck

Das Christkind hat viele Helfer, 2020 aber sind besonders die Online- und Kurierdienste gefordert. Denn in Corona-Zeiten gehen viele vom Sofa aus auf Geschenkejagd. Bescherung frei Haus.

30 min
30 min
21.12.2020
21.12.2020
UT
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 20.12.2021

Aktuelle Reportagen

"Bitte anschnalen am BER – Der Hautptstadtflughafen geht an den Start": Ankunft des ersten Langstreckenflugs am BER aus Doha in Qatar am 4.11.2020.

ZDF.reportage - Bitte anschnallen am BER 

  • Untertitel

Mitten in der Corona-Pandemie öffnet Berlins neuer Flughafen BER. Exklusiv begleitet die ZDF-Reportage die Macher in Berlin beim Start des Pannen-Airports.

30.11.2020
Videolänge
44 min Doku

Rund 350 Millionen Pakete versenden die Deutschen zur Weihnachtszeit. Infolge der Corona-Pandemie rechnet die Versandbranche mit einem neuen Pakete-Rekord. Shoppen und Schenken auf Distanz sorgen für Ausnahmezustand bei Post, Amazon und Co.

Paketzusteller an ihren körperlichen Grenzen

Warum auch von Laden zu Laden hetzen, das Internet bietet doch einfach alles: von den sprichwörtlichen Socken bis zum komplett geschmückten Weihnachtsbaum. Den "All-inclusive-Baum" verkauft Familie Kracht aus dem Sauerland. Verpackt im Karton mit Kugeln, Schleifen und Lichterkette, geliefert per Kurierdienst. Für die Zusteller ist so ein Paket extrem unpraktisch: groß und sperrig.

Die Arbeit als Kurierfahrer ist schon in normalen Zeiten ein Knochenjob – aber die Paketflut an Weihnachten bringt die Zusteller an ihre körperlichen Grenzen. Bis zu 200 Pakete liefert ein Fahrer an einem Tag bis vor die Haustür. Treppe hoch, Treppe runter, rein ins Auto, raus aus dem Auto. Und manchmal vergebens - keiner zu Hause. Zum Schleppen kommt noch der Stress mit dem Parken.

Auch für den größten Online-Versandhändler Amazon ist Weihnachten die umsatzstärkste Zeit des Jahres. Im Logistikzentrum Brieselang bei Berlin werden in der Adventszeit rund 100 000 Pakete verladen - pro Tag! In endlosen Regalreihen sind die Produkte aufgereiht, die "Picker" sammeln die Ware ein und legen dabei bis zu 15 Kilometer am Tag zurück. Finden, einscannen, ab aufs Förderband zu den Packern. Über 650 feste Mitarbeiter und Hunderte Saisonarbeitskräfte sorgen dafür, dass die Geschenke rechtzeitig unterm Weihnachtsbaum liegen.

Denn das Fest der Feste ist ein Termingeschäft: Bei der Feldpost in Darmstadt ist der "Einsendeschluss" schon am 1. Advent. Sonst kommen die Geschenke für die Soldaten im Auslandseinsatz nicht rechtzeitig an. In 31 Einsatzgebieten warten deutsche Soldaten auf Post aus der Heimat. Und so duftet es im Depot wie in einer Parfümerie, denn die Liebsten zu Hause verpacken die Geschenke nicht nur liebevoll, die Briefe tragen oft auch den vertrauten Duft zum Partner in der Ferne.

Die "ZDF.reportage" begibt sich mitten in den Weihnachtsrummel zu den Logistikern des Versandhandels und begleitet die Menschen, die dafür sorgen, dass die Päckchen-Flut auch ankommt: die vielen Helfer des Christkindes.

Weihnachten - ein Termingeschäft

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.