Sie sind hier:

Die Virus-Krise

Abstand halten und weitermachen!

Noch vor wenigen Wochen war das Coronavirus hierzulande ein Exot. Das Problem war in China - weit weg von Deutschland. Die Zeiten haben sich rasant geändert. Schneller, als viele glaubten.

something
43 min
something
22.03.2020
something
UT
Video verfügbar bis 21.03.2021

Hintergründe zum Coronavirus

Themenschwerpunkt Seuche

Politik und Gesellschaft -
Coronavirus breitet sich aus
 

Deutschland ist bisher relativ glimpflich davon gekommen. Dennoch wächst auch hier die Angst vor einer …

Thema
Reagenzglas mit Coronavirus, aufgenommen am 29.01.2020 in Sarajevo (Bosnien-Herzegowina )

Nachrichten -
Aktuelle Infos
 

Alle aktuellen Entwicklungen rund um das Corona-Virus gibt es im Liveblog.

Liveblog
frontal21 Redaktionsleitung Ilka Brecht

Politik | Frontal 21 -
Frontal 21 vom 4. August
 

Mit den Themen: Sorge vor der zweiten Corona-Welle, Arbeiten in der Corona-Krise, Corona und der …

Videolänge:
44 min
Mitarbeiter vom DRK nehmen an einem Corona-Testzentrum an einer Autobahn an einer Rastanlage einen Abstrich am 30.07.2020

Politik | dunja hayali -
Angst vor zweiter Infektionswelle
 

Wie ist die Lage an der EU-Außengrenze und wie gut sind in Deutschland lebende Geflüchtete integriert? …

Videolänge:
62 min
Zwischen Pandemie und Bürgerkrieg

Politik | auslandsjournal -
Zwischen Pandemie und Bürgerkrieg
 

Über eine Million Flüchtlinge leben in der Provinz Idlib. Die meisten in Lagern. Vor kurzem erst hat die …

Videolänge:
14 min

Mittlerweile sind die Maßnahmen drastisch - ohne Beispiel in der jüngeren Vergangenheit der Republik. Schulen zu, Geschäfte geschlossen, Arztpraxen und Kliniken im Ausnahmezustand. Was macht das mit den Menschen?

Die "ZDF.reportage" ist unterwegs in der Republik. Zeigt Menschen, die in der Krise weitermachen, ihren Dienst tun und so das öffentliche Leben aufrechterhalten. Da sind die Ärzte, die einen Massenansturm von Kranken bewältigen müssen. Da sind die Pflegedienste, die älteren und pflegebedürftigen Menschen helfen, für die die Situation angsteinflößend und bedrohlich ist. Da sind die Fluggesellschaften, die ihre Kunden aus dem Ausland nach Hause bringen müssen.

Aber auch andere Berufsgruppen sind gefordert, und sie leisten oft viel mehr, als sie müssen. Supermarktmitarbeiter etwa, oder Reinigungskräfte, Logistiker und Lebensmittelproduzenten, aber auch private Hilfsinitiativen. Sie alle trotzen der Viruskrise.

Viele Menschen machen sich Sorgen, besonders um ihre Gesundheit oder die ihrer Lieben. Dazu kommt: Die wirtschaftlichen Folgen der Krise sind noch gar nicht ganz überschaubar. Die großen Automobilhersteller stoppen die Produktion. In Handel und Gastronomie sind die Einschränkungen schon jetzt existenzbedrohend. Wie geht es weiter, das fragen sich nicht nur viele Unternehmer, sondern auch ihre Angestellten.

Jetzt in der Krise zeigt sich zweierlei: einerseits die Empfindlichkeit unserer Gesellschaft, andererseits ihre Stärke. Selbstlose Nachbarschaftshilfe und endlose Einsatzbereitschaft, da wo es notwendig ist, beweisen: Deutschland kann auch Krise.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.