Sie sind hier:

Justiz im Ausnahmezustand

Strafgerichte im Dauerstress

Die deutsche Justiz ist im Dauerstress. Immer mehr Arbeit, immer höherer Druck und keine entsprechende Entlohnung. An vielen Gerichten arbeitet man schon lange an der Belastungsgrenze.

Beitragslänge:
29 min
Datum:
Sprachoptionen:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 03.05.2021

Allein am Kriminalgericht in Berlin-Moabit gibt es bis zu 300 Verhandlungen pro Tag. Es gilt als das größte Strafgericht Europas. Von kleinen Ordnungswidrigkeiten bis Mord reicht die Bandbreite.

Immer unter Zeitdruck

Der Tag von Gerichtssprecherin Lisa Jani hat oft zu wenige Stunden für die vielen Verfahren, die sie betreuen muss. Und die Wege in dem 16 000 Quadratmeter großen Gerichtsgebäude sind lang. In den 90 Gerichtssälen werden neben den ganz normalen Verfahren häufig auch Fälle verhandelt, die ganz Deutschland interessieren. Als letztes der dreiste und spektakuläre Raub einer 100 Kilogramm schweren Goldmünze aus dem Berliner Bode-Museum. Da muss Pressesprecherin Lisa Jani die vielen Journalisten und Kamerateams schon mal laut und eindringlich um Disziplin bitten.

Jugendrichterin Iris Berger hat eigentlich immer Zeitdruck. Ihr sitzen verschiedene Fristen im Nacken, und viele der Angeklagten warten im Gefängnis darauf, dass ihre Verhandlungen endlich starten. Die Richterin ist für die schweren Fälle zuständig: zum Beispiel für junge Menschen, die eines Tötungsdeliktes angeklagt sind, und auch für Missbrauchsfälle. Trotz aller Routine beschäftigen sie die Geschichten der Täter und Opfer manchmal auch nach Feierabend.

Strafverteidigerin Pamela Pabst kennt am Gericht fast jeder. Sie ist die erste von Geburt an blinde Strafverteidigerin Deutschlands und hat schon als Kind davon geträumt, eines Tages in dem imposanten Gericht an der Turmstraße zu arbeiten. Heute verteidigt sie diejenigen, die beispielsweise wegen Brandstiftung oder Vergewaltigung auf der Anklagebank landen. Dass die Gerichte teilweise am Limit arbeiten, spielt ihren Mandanten oft in die Hände. Denn wenn viele Jahre bis zu einer Verhandlung vergehen, können sich Zeugen manchmal kaum noch an die Fälle erinnern.

Und jetzt kommt diese "Justizmaschine unter Volldampf" fast zum Stillstand. Mitte März 2020 wird auch sie von der Corona-Krise getroffen.

Hintergründe zum Coronavirus

Themenschwerpunkt Seuche

Politik und Gesellschaft - Coronavirus breitet sich aus

China kehrt langsam zur Normalität zurück und auch in Europa entspannt sich die Lage. Die USA sind das …

Thema
Reagenzglas mit Coronavirus, aufgenommen am 29.01.2020 in Sarajevo (Bosnien-Herzegowina )

Nachrichten - Aktuelle Infos

Alle aktuellen Entwicklungen rund um das Corona-Virus gibt es im Liveblog.

Liveblog
ZDF Logo

Doku | ZDF.reportage - Airlines am Boden

Es ist die größte Krise in der Geschichte der Luftfahrt. Von allen Wirtschaftszweigen ist die Branche mit am …

Videolänge:
30 min
A3 bei Düsseldorf im April 2020

Doku | planet e. , St. 01 - 06 Wie die Umwelt profitiert

Der Lockdown hat positive Folgen: Weniger Flüge, weniger Autofahrten senken den CO2-Ausstoß. Die Umwelt atmet …

Videolänge:
28 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.